Freitag, 12. Februar 2010

Es war einmal.......

....eine Idee.


Irgendwann im letzten Frühsommer (ja wirklich diese Jahreszeit gibt es, auch wenn man das im Moment nicht so ganz glauben kann) bin ich gefragt worden, ob es das Prinzenpaar nicht auch als Puppen gibt.

Na das war ja wieder was für meinen Kopf. Die Vorstellungen reiften heran und ich habe bei Tatjana vom "Stickbär" angefragt, ob sie es sich vorstellen könnte daraus "In-the-Hoop" Dateien zu machen (sie hat mir auch schon die beiden als Stickbilder digitalisiert - einfach schön!).

Leider hatte sie zu diesem Zeitpunkt keine freien "Kapazitäten", konnte es sich aber generell vorstellen. Nach langen Monaten des Wartens, kam vor ein paar Wochen die Nachricht, daß nun die Zeit vorhanden wäre.

Aber wie das mit Vorstellungen und der Realität häufiger mal so ist, stimmen sie dann doch nicht überein, bzw. das Ergebnis kann nicht so recht überzeugen.

In diesem Falle ging es um die Haare. Zuerst habe ich echtes Puppenhaar genommen, aber da es ja eine Spieluhr bzw Puppe für Babys und Kleinkinder werden sollte, war das völlig ungeeignet. Da kam mir die Idee mit dem gestickten Haar.

Tatjana an dieser Stelle nochmals vielen lieben Dank für Deine Geduld, ich weiß, daß ich sie doch arg strapaziert habe!!!!!!


Und tadadada, hier ist sie nun:



Dann war die Frage des "Rückstoffes" zu klären. Er sollte kuschelig sein, von der Farbe her passen und nicht zu dick. Auch mit der Suche danach habe ich wieder etliche Zeit verbracht. Und dann der "Durchbruch": durch Zufall mal wieder bei "Michas-Stoffecke" geschaut und was haben die sogar im Angebot: "Baumwollfleece" in rosa und hellblau (es gab auch noch andere Farben). Super!! Bestellt und heute gleich verarbeitet. EIN TRAUM:





Die Spieluhrwerke sind von Spieluhr.de, dort kann man sich aus ganz vielen Melodien die Richtige aussuchen. Ich habe mich für "La-Le-Lu" und "Pippi Langstrumpf" entschieden. Das Einsetzen des Uhrwerks ist schon eine ziemliche Pruckelei, aber es ging. Die Prinzessin hat dadurch einen etwas dickeren "Pöter".





Hier nochmal das Gesicht aus der Nähe. Es gibt extra keinen Mund, denn Kinder sollen selbst entscheiden können, welche Stimmung gerade im Gesicht steht und somit entspricht es auch der Zeichnung.

Nun wird noch der Prinz folgen. Ich denke das dies nicht mehr so schwierig wird (hoffentlich!!)


Bin gespannt was Ihr zu "IHR" sagt!!!

GGLG



Kommentare:

  1. Hallo Stephie,
    die ist ja sooo süß geworden. Das war bestimmt ne Heidenarbeit. Aber bestimmt toll, dann endlich so ein tolles Ergebnis in den Händen zu halten. Bin schon auf den Prinzen gespannt.

    Vielen Dank noch für Deine lieben Glückwünsche und viele liebe Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
  2. das ist wirklich eine süße Idee! Und bestimmt gaanz viel Arbeit gewesen! Jetzt bist du bestimmt sehr stolz!!

    LG Beate

    AntwortenLöschen
  3. OH bezaubernd, echt goldig!!!

    GGLG Tina

    AntwortenLöschen