Donnerstag, 27. Dezember 2012

Schon wieder.........

..... vorbei, sind die Weihnachtstage. Ich hoffe Ihr hattet schöne Feiertage im Kreise Eurer Lieben mit Kerzenschein, Tannenduft, leckerem Essen und gemütlicher Geselligkeit. Und schon steht das nächste "Ereignis" in den Startlöchern.

Aber bevor das neue Jahr anfängt möchte ich Euch noch zeigen, was ich für meine Kollegen im Büro zum Nikolaus gewerkelt habe. Die Idee habe ich bei Veridiana entdeckt und die fand ich sooooo toll und lustig, das ich mir in den Kopf gesetzt habe das auch zu machen:

Einen Beutel mit "RentierNasen"! Ist der Bagtopper nicht der Knaller? Vielen Dank liebe Veridiana für das zur Verfügung stellen!!!!
Das Rentier habe ich mir vor Ewigkeiten mal abgespeichert. Es war ein Bild mit diversen Rentieren, alle anders verkleidet. Dieses hier hat das Kostüm eines "fliegenden Schweines" an. Nun ja, Rudolf war halt schon immer ein bisschen anders -grins-!!!!

Den "Topper" habe ich auf Fotopapier ausgedruckt, dadurch glänzt er so schön!

Den Beutel habe ich noch mit einem LOTV Stempel und weißer StazOn Farbe bestempelt.

Tja und ich habe einige mehr davon gemacht......

......genauer gesagt ganze 36 Stück. Ach, ich finde ja immer es sieht einfach toll aus, wenn man einen
"ganzen Haufen" von gewerkelten Stücken auf einmal sieht.

Die Reaktionen......na ja, eher verhalten. War ich etwas traurig, aber so ist es halt manchmal!!!!

Ich wünsche Euch noch hoffentlich ein paar ruhige Tage bis Silvester!

Ganz liebe Grüße








Montag, 10. Dezember 2012

Winterkarten........

......habe ich letzte Woche zum Nikolaus an meine Eltern verschenkt! Das erste was meine Mutter sagte war, "ach die sind ja vieeeel zu schade zum verschicken"! Na, das ist doch mal ein Lob, oder?

Und so sahen sie aus:

Hier habe ich mal die Stempeltechnik mit "Maske" ausprobiert, damit die Bäume nicht in den Figuren zu sehen sind. Mit dem Ergebnis war ich sehr zufrieden. Die Farben sind Savanne, Espresso und Flüsterweiß. Auf dem Weiß könnt Ihr ganz gut den Glitzer sehen, den ich aufgesprüht habe. Die Figuren und auch die Schrift (auf dem Vellum) sind embosst. Erst auf farbiges Stempelkissen, dann in Versamark und dann mit durchsichtigem Embossingpulver mit Weihnachtsduft embossed. Dieses Pulver ist echt der Hit. Es riecht einfach so wunderbar, da kommt man beim Basteln definitiv in Weihnachtsstimmung.


Auch die nächste Karte ist in den Neutralfarben gehalten. Ich finde die einfach zuzu schön:


Auch hier habe ich in der gleichen Technik embossed. Ich liebe die Briefmarkenstanze! Hier habe ich sogar zweimal gemattet. Der Schriftzug ist übrigens von Alexandra Renke. Und der schöne Schneekristall ist von der INFA.


Aber auch die Farbkombination Savanne/Chili/Weiß finde ich ja total schön und so mußte noch eine Karte damit her:


Zu allen Karten habe ich wieder die passenden Umschläge gemacht. Das Pimpen einfacher weißer Umschläge finde ich total klasse, denn man spart Porto und die Umschläge machen doch "was her".


Das Designer Papier ist aus dem Herbst/Winter Minikatalog und ich hätte es fast übersehen. Es ist nämlich nur ein "kleiner" Block, dh. die Blätter haben eine Größe von 11,4x16,5 cm. Er befindet sich auf Seite 20, ganz oben. Total zu empfehlen, denn die Designs sind echt ein Traum. Von jedem Design sind 4 Blätter vorhanden. Dieses Karo finde ich den Knaller.
Damit ich die Karten nicht "lose einzeln" übergeben mußte, habe ich noch eine Banderole gewerkelt:


Verziert wieder mit der tollen Briefmarkenstanze. Der Weihnachtsmann-Stempel stammt aus meinem
Uralt-Fundus. Zum Glück rechtzeitig zur Jahreszeit wiedergefunden! Ist der nicht schön, finde er sieht ein bisschen wie der C*oca C*ola Weihnachtsmann aus, oder?


Geschlossen wird die Banderole mit einem Magneten. Die Stempel auf der Banderole sind von LOTV. Das Schleifenband ist in Savanne von SU.

Ansonsten bin ich total fleißig dabei Weihnachtsaufträge zu fertigen/nähen. Die kann ich hier leider noch nicht zeigen, denn man weiß ja nie, wer so alles mitliest.
Das nur mal erwähnt, falls der eine oder andere sich wundert, warum ich in letzter Zeit keine Nähprojekte zeige! Die Nadeln der Maschinen glühen auf jeden Fall!

So Ihr Lieben, "Bergfest", noch 14 Tage, dann ist es schon wieder soweit. Puhhh, da stehen noch reichlich Dinge auf meiner Liste. Bei Euch auch? Oder seid Ihr gut im Zeitplan?

GGLG







Mittwoch, 5. Dezember 2012

Einen wunderschönen.......

.... Abend hatte ich am Montag mit ein paar ganz "bastelwütigen Mädels". Und es ist wieder sehr spät geworden, unglaublich! Aber wenn es so lustig und kreativ ist, dann mag man gar nicht auseinander gehen!

Gewünscht war eine "Verpackung". Mmmmmhhh, schon ganz lange stand auf meiner "will-ich-unbedingt-machen" Liste die schöne Teelichtkarte, die ich auch schon im letzten Jahr auf diversen Blogs bewundert habe. Die liebe Nici hat ein Schnittmuster erstellt, so geht es noch ein bisschen fixer.

Ich habe Chili Cardstock genommen und das schöne Designer Papier aus dem Hauptkatalog.


Das mehrfarbige Stempeln fanden die Mädels besonders klasse. Zumal ja zum Beispiel auf diesem Etikett eigentlich noch "Für & Von" steht und das wollten wir hier nicht haben, sondern den "Frohe Weihnachten" Schriftzug. Den haben wir dann mit dem "Stamp-a-ma-jig" genau positioniert.

Glöckchen dürfen ja in diesem Jahr auf gar keinen Fall fehlen.

Auf "ihrem" Platz fanden die Mädchen dann noch ein Kleinigkeit. Ich habe "Weihnachtszucker" (Rezept habe ich im WWW gefunden) gemacht. Mmmhhhh der riecht schon so lecker.

Der Schriftzug ist dieses Mal ausgedruckt und nicht gestempelt!

Ich liebe das duftende Embossingpulver. Es riecht wirklich richtig nach Weihnachten. Ich habe den Stempel erst in Versamark und dann in Espresso gedrückt. Kommt echt super raus!

Die Farben sind Savanne und Vanille! Ich finde diese Farbkombi einfach immer wieder schön!!

Wie gesagt hatten wir einen wirklich schönen Abend und wollen das auf jeden Fall wiederholen!

Nun putzt alle schön Eure Stiefel, damit der Nikolaus da morgen auch ja etwas hinein tut!

Eine schöne restliche Woche

GGLG

Montag, 26. November 2012

Die etwas ......

....andere Teebeutelkarte habe ich gestern gewerkelt.

Auf den vielen schönen Blogs habe ich immer wieder die tollen Teebeuteltaschen/karten/verpackungen bewundert. Also habe ich beim Einkaufen schon mal schöne winterliche Teesorten mitgenommen.
T*eekanne hat drei unterschiedliche für diese Jahreszeit: Winterzeit, Hüttentraum und Kaminabend.
Mmmh, wenn ich die aus der Schublade hole, riecht es schon gleich verführerisch!

Also sollte es eine Verpackung für drei Beutel sein. Gar nicht so einfach, außerdem wollte ich gern eine Karte machen. Beim Stöbern bin ich dann auf dieses tolle Video gestoßen. Ja, so sollte sie aussehen!

Das Schwierigste finde ich ja immer die Papierauswahl. Wenn ich mich da erstmal entschieden habe, komme ich auch voran! Geht Euch das auch so?

Das ist dieses Mal meine Wahl:
Ich muß gestehen, daß ich erst die Innenseiten fertig hatte und mit der Außenseite habe ich mich echt schwer getan. Aber so mir gefällt sie ausgesprochen gut!

Hier das Innenleben:

Erst habe ich die "pockets" gemacht und dann ging es ans "Dekorieren":


Die Glöckchen sind ein Die (3verschiedene Größen) von "All that Scraps" aus Silberfolie gestanzt und das Band ist der schöne Leinenfaden von SU.

Die Schneeflocke habe ich embossed. Der Textstempel ist von Ludiec und mit SU-Wildleder gestempelt und das passende Band dazu.

Den kleinen Espresso-Holzlöffel habe ich auch bestempelt und dann einen kleinen Halter aus einem
SU-Wortfenster "gebaut".

Ich bin zufrieden und überlege noch, an wen ich die Karte denn nun verschicken werde -grins-!

Wünsche Euch einen guten Start in die Woche!

GGLG






Mittwoch, 21. November 2012

Achtung.......

.......es besteht absolute Suchtgefahr. Sagt hinterher nicht ich hätte Euch nicht gewarnt!!!!!

Vor einiger Zeit habe ich beim Surfen durchs WWW Perlennadeln entdeckt und sie gleich auf meine
"Will-ich-unbedingt-mal ausprobieren-Liste" gesetzt. Hat ein bisschen gedauert, aber nun habe ich mal all meine gesammelten Perlen hervorgekramt (oh je, ich habe schon einiges an Perlen.....grins!!)!
Und dann konnte es losgehen (da ich mich überhaupt nicht entscheiden kann,welche ich Euch zeigen soll,  bekommt Ihr nun JEDE Menge davon zu sehen, weil ich eine schöner finde als die andere -lach-):

Zuerst weihnachtlich angehaucht:
Sind die Sternennadeln nicht süß? Leider gab es sie "nur" in rot.
Die Schneeflocken habe ich auf der INFA gekauft. Kommen doch gut zur Geltung oder?

Nun welche für jede Gelegenheit:
ROT
ROSA
SCHWARZ
NATUR

Und so kann es dann aussehen, wenn man sie verarbeitet bzw. verschenkt:
Damit man sich nicht unten piekst, habe ich über die Spitze unten eine kleine Perle gesteckt. Wobei man diese schon mit einem Klecks Kleber fixieren sollte, wenn die Nadel da ist, wo sie sein soll.

Wie gesagt, ich konnte gestern kaum aufhören diese süßen Nadeln zu "fädeln". Immer neue Kombinationen kamen zustande. Bin gespannt, wie Ihr sie findet!

Einen schönen Mittwoch
GGLG