Mittwoch, 14. März 2012

Womit soll ich.....

..... denn bloß immer anfangen? Ich bin ganz unsicher: zuerst die Werke aus Stoff oder doch lieber die aus Papier? Ist es auch ok mal einen Post nur mit dem einen oder nur dem anderen zu schreiben? Ich möchte keinen meiner lieben Leser "enttäuschen", wenn vielleicht nur mal eines "drin" ist. Hmmm, schwierig! Was sagt Ihr denn dazu? Würde Eure Meinung dazu wirklich gerne "hören" (bzw. lesen...!)

Also meine Entscheidung für heute heißt: erst STOFF!!! Diese Woche habe ich einige Aufträge genäht. Zum Beispiel
die allseits beliebte Zwergenmütze. Aus einem Stoff den ich in den USA gefunden habe und einfach ganz süß finde. Er ist auch so "UNISEX", denn die Autos sind sowohl in rosa als auch in blau. Bei der Größe habe ich immer so meine Schwierigkeiten, wenn die Mützen via email bestellt werden und man das Probestück nicht aufprobieren kann. Da erfrage ich dann das Alter und hoffe, daß die Maßangaben auf dem Schnitt hinkommen. Wie handhabt Ihr denn das?

Dazu kam dann noch ein "Haarlockensäckchen". Auf diese Idee kam ich, als die erste Locke von meiner Kleinen der Schere zum Opfer fallen sollte und ich diese Haare aber unbedingt aufheben wollte.

Ein schlichtes Säckchen genäht, mit Namen versehen und ein Kärtchen auf dem man das Datum dieses denkwürdigen Tages vermerken kann. Ein schöne Kleinigkeit zum Verschenken oder?

Einer meiner "Topseller" sind meine Schnullerketten. Daran habe ich damals lange getüftelt und in der Zwischenzeit sind sie gut ausgereift und werden unheimlich gern verschenkt:
Sollte der "Wurm" keinen Schnuller nehmen, kann man auch wunderbar ein kleines Büchlein oder das Kuscheltier dran knöpfen.

Bei meinen Streifzügen durch das WWW finde ich immer wieder wunderbare Sachen, die mich inspirieren und zu neuen Ideen anstiften. Wie auch hierbei:

Dummerweise habe ich mir nicht gemerkt wo ich es gefunden habe, sonst hätte ich hier den Link gesetzt. Diese süße Stangen kannman mit allen möglichen Dingen füllen. Mit Smarties habe ich es auch schon probiert, aber das zeige ich Euch ein anderes Mal.

Die Rosette oben ist mit der Stampin`Up Stanze 1 3/4" Wellenkreis gestanzt. Dann verschiedene Kreise und der Stempel stammt aus dem Stempelset "Gestanzte Grüße" (aus der SAB Aktion 2011). Dies ist im Moment eines meiner Lieblingsset. Das Bändchen stammt aus meinem Fundus.

Ich liebe es Kleinigkeiten zu verpacken. Als ich dieses hier gefunden habe, mußte ich es sofort ausprobieren:

Eine Frühlingssorte von R*itter und das in durchsichtigem Papier (aus meinem Fundus) eingenäht. Die Schmetterlinge stammen von den Embosslits Formen "Schmetterlingsarten" und der Stempel aus der
"Herzlichen Dank" Serie. Das Papier ist das Designer Papier Pastellfarben. Die Idee habe ich hier gefunden

Nächste Woche geht es weiter mit ganz vielen, schönen Dingen!

Wünsche Euch eine sonnige restliche Woche!

GGLG



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen