Mittwoch, 29. Februar 2012

Mit was fange.......

.... ich denn nur an? Ich habe Euch diese Woche soooo viel zu erzählen. Ok, ich glaube zuerst zeige ich Euch
schöne Dinge, die zur Geburt eines neuen kleinen Erdenbürgers verschenkt worden sind:
Diese Decken werden immer gern veschenkt. Man kann sie so schön über den Maxi Cosi, den Kinderwagen oder den Stubenwagen legen. Diese ist aus Baumwoll-Fleece und da der recht dünn ist, habe ich sie mit rosa Vichy hinterlegt. In den Ecken sind kleine Marienkäfer-Bordüren und der Name mit Geburtstdatum darf nicht fehlen.


Dieses "Ensemble" ging in das tiefste Bayern. Es ist ein Bezug für ein 80x80 Kissen mit Rand und dazu ein kleines Kuschelkissen 26x40cm. Da der Papa wohl Fan eines bestimmten Münchner Fußball Clubs ist, sollte noch eine Anspielung auf den Verein auf dem Kissen sein. Zum Glück hatte ich in meinem Fundus einen ähnlichen Löwen und ähnliche Schrift. Hoffe, daß die Eltern sich genauso darüber gefreut haben, wie die Oma, die es verschenkt hat.


Der junge Mann ist zwar schon 2 Jahre alt, aber die Schwester hatte damals solch eine Uhr zur Geburt bekommen und da sollte er doch auch eine haben. Er fand sie jedenfalls ganz toll und sie wurde auch gleich aufgehängt.

So und nun zeige ich Euch mein neues "Baby":
Meine KITCHEN AID!!! Schon ganz lange liebäugle ich mit solch einem Prachtstück. Immer wieder bin drum herum geschlichen, um mir dann zu sagen, daß ich sie doch nicht wirklich brauche, ich habe ja einen Mixer. Aber nun war der Wunsch "übermächtig" und mein allerliebster Mann hat gesagt: "Wenn Du sie unbedingt brauchst, dann kauf halt eine!"
Oh ja, oh ja. Am Freitag bestellt und gestern klingelte der Bote und da ist sie. Sieht sie nicht fantastisch aus? Aber ich sage Euch sie sieht nicht nur super aus, sie mixt, rührt und knetet auch unglaublich toll. Es gab kein Halten mehr und ich habe den nachmittag komplett in der Küche verbracht. Na Ihr wollt bestimmt sehen, was dabei herausgekommen ist? Na klar zeige ich Euch:

Sind sie nicht wunderschön? EIS-CAKE-POPS! Also ich muß sagen, es ist schon ein ganz schöner Aufwand, da ich die Eiswafeln auch selbst gebacken habe, und das dauert wirklich so seine Zeit. Auch meine Finger haben ganz schön gelitten, denn die heißen Waffeln zur Tüte zu rollen ist kein richtiges Vergnügen.
Wie ich sie gemacht habe?? Also zuerst einen Kuchen gebacken nach einem Rezept von "Bakerella" (vielen lieben Dank Esther!!!), den erkalten lassen. In der Zwischenzeit die Eiswaffeln backen und sehen, daß man sich nicht zu sehr die Finger verbrennt. Dann das Frosting mixen und den Kuchen ganz fein zerbröseln und mit dem Frosting verkneten. Man hat dann den Eindruck der Teig wäre roh. Dann Kugeln formen und im Kühlschrank kalt stellen.
Dann entweder in einen kleine Form, extra für Cake-Pops-Cupcake, drücken und wieder kalt stellen. Oder die Kugeln in Schokolade "wälzen" und in die Waffel setzen. Die Cupcake Pops erst unten mit dunkler Schokolade und oben mit rosa Schokolade beziehen und verzieren. Schwierig ist immer die "Lagerung" zwischen den verschiedenen Schritten, da muß man dann etwas improvisieren.
Ich finde sie auch sehr lecker, denn gut aussehen ist ja nur das Eine. Mal sehen, was heute und morgen meine "Testerinnen" sagen werden.

Na das war ja mal wieder ein langer Post, und eigentlich kann ich Euch noch etwas berichten, aber das hebe ich mir nun für die nächste Woche auf!!!

Ich wünsche Euch eine schöne zweite Wochenhälfte, in der ja der Frühling kommen soll. Das wäre ja zuzu schön!!!

GGLG



Montag, 20. Februar 2012

Soooo lange..........

..... darauf gewartet und nun ist es schon wieder vorbei!!

Am Wochenende war es nun endlich soweit: DER große Tag für meine kleine Maus -
IHR 7. GEBURTSTAG. Die Nacht davor war für Mama sehr unruhig, da Mäuschen meinte die Nacht würde viel schneller vergehen, wenn sie sie angekuschelt an Mama verbringt. Hat nichts genützt, nur, daß ich nicht so wirklich zum Schlafen kam.
ABER endlich wurde es hell und der Tag fing an. Jippieh.....! Schnell fertig machen und auch schon runter gesaust. Zum Glück war schon alles vorbereitet, denn DAS hätte man auf keinen Fall auch noch ausgehalten.

Nach Liedchen singen ging es in das geschmückte Wohnzimmer mit vielen Kerzen, Ballons, Girlanden, jeder Menge Geschenken und Kuchen:
Es war ein "Lill*-Fee" Kuchen gewünscht. Da sich allerdings aus dem gleichnamigen Backbuch ein Rübli-Kuchen ausgesucht wurde (die DEKO des Kuchens war der ENTSCHEIDENE Punkt), habe ich das Kuchenrezept an sich etwas verändert. Aber der Kuchen gefiel und das war ja entscheidend.

Es gab zweimal 7 Kerzen, da wir traditionell auch noch einen "Kerzenkranz" haben, der IMMER auf der Decke steht, die jedes Jahr dem Geburtstag mit der jeweiligen Zahl "angepaßt" wird:
Die ersten Gäste kamen schon zum Frühstück. Und der Platz unseren kleinen Hauptperson war schön mit einer kleinen "Happy Birthday"-Girlande und Muffins geschmückt:
Zur Dekoration, aber auch zum "Verzehr" hatte ich einige Marshmellow-Lollies gemacht. Hierzu werden die Marshmellows entweder auf "Lolli-Stäbe" oder auf "Eisstiele" gepiekst und dann zu 2/3 in Kuvertüre getaucht. Ich habe weiße Kuvertüre genommen und die dann ein bischen mit roten Kuvertüren-Linsen  (aus den USA) eingefärbt. Wenn die Kuvertüre schon fast trocken ist, kommen die Oblaten Schmetterlinge und Perlchen oder Zucker darauf. Am besten ist man wartet es wirklich ab, da die Deko sonst in der Kuvertüre "versinkt".
Eine andere Variante sind die "Oreo-Lollies". Hier ist es ein bischen kniffelig die Stäbe hinein zu bekommen. Am besten eignen sich da die doppelt gefüllten, da man dann mehr Masse zum reinstecken hat. Die Kekse sollte man nicht tauchen, sondern erst ein Seite bestreichen und dann auf Alufolie legen und hinterher die andere Seite bestreichen:
Bei der Kuvertüre gibt es wirklich Unterschiede. Ich finde das die von Dr. Oe*ker am besten, ohne zu verklumpen, schmilzt und auch schmeckt. Aber das ist sicherlich Geschmackssache.
Muffins hatte ich für den Kindergeburtstag am nachmittag gebacken. Allerdings habe ich da die "einfache" Variante gemacht, da die Kinder die doch lieber mögen. Natürlich waren sie auch mit Schmetterlingen und rosa Glasur geschmückt.
Der Kindergeburtstag war sehr schön und ich glaube alle hatten ihren Spaß. Abends ist eine glückliche Maus todmüde ins Bett gesunken und ist auch sofort eingeschlafen.

Nun heißt es wieder EIN Jahr warten!!! "Mama, das dauert noch sooooooooo lange, bis ich Geburtstag habe......"!

Ich wünsche Euch einen sonnigen Montag und eine gute Woche

GGLG



Mittwoch, 15. Februar 2012

Die Zeit vergeht.......

..... wie im Zeitraffer. Nur meiner Kleinen geht es nicht schnell genug. In ein paar Tagen hat sie Geburtstag und nun reicht schon EINE Hand, um die Tage abzuzählen. "Ach Mama, es ist sooooo gemein, daß es so lange dauert, bis ich Geburtstag habe!"

Neben den Vorbereitungen für dieses äußerst wichtige Ereignis habe ich noch Zeit, um einiges "werkeln":


Kissen sind im Moment sehr gefragt und diese Variante mit der applizierten Schrift und den süßen, kleinen Autos über dem letzten Buchstaben finde ich auch immer wieder wunderschön.

Diese entzückende "Puppe" habe ich bei einer meiner "Stöbertouren" durch das WWW gefunden und mußte sie natürlich gleich machen. Der "Fuß" ist ein Kerzenständer in braun und sieht wunderbar "holzig" aus. Habe lange danach gesucht, da es im Moment einfach nicht die Zeit für Kerzenständer ist. Bei Nan* Nana bin ich dann fündig geworden. Der Stoff ist ein gehütetes Amy Butler Schätzchen in grau und creme. Paßt doch schön zusammen oder?

Diese Mug-Rugs habe ich für meine "Mädel"-Gruppe gemacht. Wir treffen uns einmal im Monat zu schwatzen und lecker essen. Alle drei haben sich gefreut und werden zum Teil in ihren Familien sehr drum beneidet! Na, solch eine Bestätigung bekommt man doch immer gern, oder?

Seit langem beschäftige ich mich auch viel mit Papier und den dazu gehörenden Möglichkeiten wie stempeln, cutten, stanzen etc.! Ich habe aus den Anfängen dieses "Hobbys" noch einiges an "Werkzeugen" in meinem Fundus. Nun bin ich wieder darauf zurückgekommen, denn die HEUTIGEN neuen WEGE, die man damit beschreiten kann, sind einfach UNBESCHREIBLICH!!! Ich bin total faziniert und infiziert. Es ist eine wunderbare Ergänzung zu meinen anderen Dingen. Das Zauberwort heißt: STAMPIN`UP!
Am Wochenende war ich bei einer lieben Freundin zu einem Stampin`Up! Workshop und ich will Euch nicht vorenthalten was wir tolles gemacht haben:

Diese süße Kleinigkeit hat jeder von Judith bekommen. VIELEN DANK, liebe Judith, einfach schön.

Dann waren wir "dran". Wir konnten ein kleines Album fertigen. Konnten verschiedene Farben oder unterschiedliche "Banderolen" Typen aussuchen.

In jeder kleinen "Tasche" steckt ein Kärtchen auf dem ein kleiner Spruch steht. Die Farben kommen leider nicht so schön "rüber" wie sie in Wirklichkeit sind. Ach, ich liebe ja solche Kleinigkeiten die einfach nur SCHÖN sind. Und ihr?

Inspiriert von Esther, habe ich schon mal für den Geburtstag meiner Kleinen "probe gebacken und dekoriert". Danke liebe Esther, daß ich Deine Idee "benutzen" darf!!!

Ich habe einen flachen Muffin gebacken und eine Creme aus weißer Schokolade und Frischkäse gemacht, die ich ein bischen grün eingefärbt habe. Darauf haben sich dann ganz zarte Schmetterlinge aus Oblaten in verschiedenen Farben niedergelassen. Das zukünftige Geburtstagskind fand sie sehr schön. Ich habe noch ein paar weitere Kreationen zustande gebracht, aber die zeige ich Euch in Kürze.

Wünsche Euch einen schönen Mittwoch nachmittag bei Sonnenschein (jedenfalls hier, endlich!!)

GGLG








Ps: Sagt mal, ich bekomme meine Fotos nicht mehr zentriert, obwohl sie beim Schreiben noch zentriert sind, hat jemand eine Idee wie man das hinbekommt? Der Zeilenabstand ist auch plötzlich immer größer als im Entwurf! HAARE RAUF!!!

Mittwoch, 8. Februar 2012

Ausgebremst......

...... wurde ich!!! Zum einen habe ich wieder wochenlang damit gekämpft Fotos in Blogger hochzuladen. Irgendwann hatte ich einfach keine Lust mehr. Nun habe ich es aber nochmal in Angriff genommen und siehe da, ich habe es hinbekommen. Manchmal dauert es einfach ein bischen länger (grummel, grummel Geduld ist nicht gerade einer meiner Stärken!!!!).
Zum anderen hat es mich wieder mit einer schweren Bronchitis erwischt. Genau zur gleichen Zeit wie im letzten Jahr. Und das zu unsere "Familien-Geburtstags-Hoch-Zeit" (alle drei haben im Januar und Februar ihren Ehrentag....). Nun ja, es kann ja nur besser werden!!!

Ich hatte Euch versprochen Bilder von dem "Vorweihnachtsprojekt" zu zeigen. Vielleicht erinnert Ihr Euch noch an die Decke, die ich vor einiger Zeit gemacht habe. Diese Kundin erwartete nun selbst ein Baby und ihr Wunsch an ihre Eltern war, auch so eine Decke mit passendem Kissen. Allerdings erwartete sie ein Mädchen, also sollte ein bischen rosa mit dabei sein:


Auch die Motive sollten andere sein. Sie hat auf die Kinderzimmerwand einen Baum mit ein paar Tieren gemalt. Die werdene Oma hatte mir ein Foto davon mitgebracht. Und so habe ich aus verschiedenen Stickmotiven ein "Neues" gebastelt, was die Wandbild einigermaßen ähnlich sieht.

Die beiden "Baumel-Herzen" mit den Daten sind nun auch in rosa gehalten.

Da das Stickbild recht groß ist, habe ich diesmal bei dem Kissen keinen "Rahmen" drum herum gemacht, sondern es nur seitlich "eingerahmt".

Auf den Badeponcho, habe ich dann auch ein Motiv aus einer der Serien gestickt.
Ich liebe ja diese Ponchos für die kleinen Mäuse. Meine hat den wirklich so lange angehabt, bis ihr Kopf leider nicht mehr durch die Öffnung gepaßt hat.
Er wächst so lange super schön mit und damit sind sie immer warm "eingepackt".

Als kleine Aufmerksamkeit von mir, habe ich dann für die frisch gebackenen Mama einen Button und eine ganz süße Karte mitgegeben. Die Sachen sind nun in England zu Hause.
Ich habe auch schon eine Mail der Mama bekommen mit Bild von Matilda auf der Decke liegend.
 Ganz entzückend, da hat sich die Arbeit doch wirklich gelohnt!!!

Diesen 38mm Button gab es zum Geburtstag. Ist der nicht süß?

Dieses Kissen hat zum Glück schon ein bischen seinen Zweck erfüllt.
Die kleine Maus bekam zum Ende des Jahres eine ganz furchtbare Diagnose und kämpft nun ganz, ganz tapfer dagegen an. Zum Glück geht es ihr im Moment den Umständen entsprechend besser.
Wir sind in Gedanken ganz häufig bei ihr und ihren Eltern und drücken alle vorhandenen Daumen!


Nun werde ich mich wieder ein bischen pflegen und freue mich darüber, es endlich geschafft zu haben wieder Bilder hochzuladen, denn das hat mich schon echt genervt. Ich wollte Euch nicht wieder so lange warten lassen. Aber es ist wie es ist und nun klappt es ja doch!!

Packt Euch schön warm ein und genießt die Sonnenstrahlen

GGLG