Mittwoch, 28. März 2012

Schon wieder....

.... ist eine Woche rum und die Tage sind wie im Zeitraffer an mir vorbei geflogen! In Niedersachsen haben die Ferien angefangen, die Sonne ist kaum zu bremsen und es gibt 1001 Sachen zu tun. Man weiß kaum wo man zuerst anfangen soll! Geht Euch das auch so?

Für eine ganz liebe Kundin habe ich ein schönes Tuch gefertigt:
Diese Tücher sind äußerst beliebt. Ich fertige sie aus Sanetta Interlock und besticke sie dann mit einem Motiv und Namen nach Wunsch. Leider ist es im Moment absolut unmöglich DUNKELBLAUEN Sanetta Interlock zu bekommen. Ich kaufe ihn sonst immer bei MichasStoffecke. Aber auch dort haben Sie seit Monaten keinen mehr. Also falls jemand eine Idee hat, immer her damit!

Mein neues "Küchenbaby" mußte letzte Woche auch wieder arbeiten:
Dies sind Mini-Gugl nach einem Rezept von hier ! Allein das Buch ist schon eine Augenweide und lädt zum Verweilen ein. Diese sind nach dem Rezept mit 3xSchokolade.

Ich habe dann nur noch Schokoladen Streifen darüber gezogen. Allein das Einfetten der Form ist ein bischen nervig. Ich bin noch auf der Suche nach "Backspray". Früher gab es das hier bei K*aufland. Leider haben die es nicht mehr im Sortiment. Im Netz habe ich es zwar gefunden, wollte es aber gern vor Ort kaufen. Na, ich werde nochmal bei der M*etro gucken. Aber ich finde die Mühe lohnt sich, sehen sie nicht toll aus? Und schmecken tun sie erst......mmmmhhh!
Da nun endlich der Geburtstag ist, kann ich Euch auch noch ein Geschenk zeigen, was ich gemacht habe:
Auf ganz vielen SU Blogs habe ich die Kellner-Blöcke bewundert und es stand für mich fest, das ich das unbedingt auch probieren wollte. Also im großen Auktionshaus welche bestellt. Für den Verschluß wollte ich unbedingt Magneten haben. War gar nicht so einfach die geeigneten zu finden, denn sie sollen ja schön flach sein, damit sie nicht auftragen und dann aber auch stark genug, daß sie durch verschiedene Lagen Papier haften. Wer mehr über die Magnete wissen möchte, meldet sich bitte bei mir.
Das Schwierigste finde ich ja immer das Aussuchen des Papiers. Wenn das erstmal entschieden ist, muß man sich nur noch über die Stanzen und Stempel im Klaren werden.
Die Schmetterlinge, Perlen und Etikettstanzen sind von SU. Der Ast ist von "Memory Box". Die haben einfach wunderschöne Framelits für die BigShot! Der Stempel ist von "our craft lounge".
Dann habe ich überlegt, daß der Block doch schnell in der Handtasche schmuddelig werden kann und habe eine Hülle gefertigt:

Die paßt wie angegossen und ist aus der Folie, die man unter Laminat legt. Ob sich das im Alltag bewährt werde ich noch erfahren.

Innen habe ich noch ein Täschen gemacht für Visitenkarten, Bons etc. Die Blockränder habe ich noch ein bischen geschwämmelt. Ich hatte auch versucht die einzelnen Blockblätter entweder zu bestempeln oder zu prägen, aber dafür hält oben der Kleberand schlecht und die Blätter lösen sich! Also Idee verworfen. Aber so finde ich es auch gelungen. Ich hoffe, das es dem Geburtstagskind auch gefällt.

Nun werde ich noch ein bischen die Sonne genießen, bevor es ja wohl morgen schon schlechter werden soll!!

Habt eine schöne restliche Woche!

GGLG

Mittwoch, 21. März 2012

Nun ist er da...

... der Frühling! Endlich!! Die Töpfe sind mit Frühlingsblühern bepflanzt und der Vorgarten auch schon "schön" gemacht. Ach, die Sonne tut einfach gut oder?

Dementsprechend habe ich am Wochenende eine Hortensie verschenkt. Ich finde diese Blumen einfach zu schön. Leider habe ich im Beet mit Ihnen aber kein Glück, denn sie sind ja (jedenfalls für mein Empfinden) seeehr empfindlich. Im Topf geht es besser:
Den Übertopf mit einem Aufkleber in schokobraun aufgehübscht, einen Blumenstecker mit SU Artikeln gezaubert:

ein Schleifchen drum (Organza Band aus meinem Fundus) und schon ist man in absoluter Frühlingsstimmung! Findet Ihr nicht auch?

Der Montag abend war für mich ganz aufregend, denn ich hatte meinen ersten SU Workshop. Und zwar bei mir zu Hause. Ich wußte gar nicht so richtig, wie ich alles machen sollte. Sprich, was auf den Tisch, wie die Sachen hinlegen, daß man sich auch alles anschauen kann etc. So sah dann der Tisch aus:

Irgendwie recht übersichtlich (jedenfalls am Anfang.....!!!) Ich wollte Ihn nicht zu voll packen, da meine Gäste SU auch noch gar nicht kannten. Also habe ich dann lieber die Sachen nach und nach dazu geholt. Außerdem brauchten wir ja ordentlich Platz, um unsere Karte zu fertigen.

Diese schöne Geldkarte haben wir gemacht. Die Idee habe ich aus dem WWW und dann habe ich sie mir selbst zusammen"gebaut".

Dies der Blick von oben. Man kann schön die "Abstandshalter" erkennen, damit die Elemente plastisch heraus kommen.
Und dies ist das "Innenleben". Nochmal ein schöner Stempel, damit der Beschenkte auch ja weiß für was er es bekommt (grins). Nun schreibe ich noch einen paar persönliche Worte hinein und ab geht sie zum Geburtstagskind.
Wer die Anleitung möchte, oder genaue Angaben zu den verwendeten Materialien, meldet sich bitte einfach per Mail bei mir.
Ich glaube der Abend hat allen viel Spaß gemacht und bin ich dann völlig geschafft ins Bett gefallen. Vielen Dank Mädels!!

Dann sind in der letzten Woche noch diese Button entstanden:

Sie werden bei einem Kindergeburtstag an die Gäste verteilt! Die Mama hatte mir Ihre Motivwünsche mitgeteilt und ich habe sie so dann umgesetzt. Dem Geburtstagskind gefallen sie schon einmal sehr gut. Hoffentlich seinen Gästen dann auch!

So Ihr Lieben, wenn der Wetterbericht hält was er verspricht, haben wir ja ein wunderschönes, warmes und sonniges Wochenende vor uns. Dafür drücke ich alle Daumen, damit das wenigstens ein bischen für die verlorene Stunde entschädigt!!

Genießt die Sonne und laßt es Euch gut gehen!

GGLG

Mittwoch, 14. März 2012

Womit soll ich.....

..... denn bloß immer anfangen? Ich bin ganz unsicher: zuerst die Werke aus Stoff oder doch lieber die aus Papier? Ist es auch ok mal einen Post nur mit dem einen oder nur dem anderen zu schreiben? Ich möchte keinen meiner lieben Leser "enttäuschen", wenn vielleicht nur mal eines "drin" ist. Hmmm, schwierig! Was sagt Ihr denn dazu? Würde Eure Meinung dazu wirklich gerne "hören" (bzw. lesen...!)

Also meine Entscheidung für heute heißt: erst STOFF!!! Diese Woche habe ich einige Aufträge genäht. Zum Beispiel
die allseits beliebte Zwergenmütze. Aus einem Stoff den ich in den USA gefunden habe und einfach ganz süß finde. Er ist auch so "UNISEX", denn die Autos sind sowohl in rosa als auch in blau. Bei der Größe habe ich immer so meine Schwierigkeiten, wenn die Mützen via email bestellt werden und man das Probestück nicht aufprobieren kann. Da erfrage ich dann das Alter und hoffe, daß die Maßangaben auf dem Schnitt hinkommen. Wie handhabt Ihr denn das?

Dazu kam dann noch ein "Haarlockensäckchen". Auf diese Idee kam ich, als die erste Locke von meiner Kleinen der Schere zum Opfer fallen sollte und ich diese Haare aber unbedingt aufheben wollte.

Ein schlichtes Säckchen genäht, mit Namen versehen und ein Kärtchen auf dem man das Datum dieses denkwürdigen Tages vermerken kann. Ein schöne Kleinigkeit zum Verschenken oder?

Einer meiner "Topseller" sind meine Schnullerketten. Daran habe ich damals lange getüftelt und in der Zwischenzeit sind sie gut ausgereift und werden unheimlich gern verschenkt:
Sollte der "Wurm" keinen Schnuller nehmen, kann man auch wunderbar ein kleines Büchlein oder das Kuscheltier dran knöpfen.

Bei meinen Streifzügen durch das WWW finde ich immer wieder wunderbare Sachen, die mich inspirieren und zu neuen Ideen anstiften. Wie auch hierbei:

Dummerweise habe ich mir nicht gemerkt wo ich es gefunden habe, sonst hätte ich hier den Link gesetzt. Diese süße Stangen kannman mit allen möglichen Dingen füllen. Mit Smarties habe ich es auch schon probiert, aber das zeige ich Euch ein anderes Mal.

Die Rosette oben ist mit der Stampin`Up Stanze 1 3/4" Wellenkreis gestanzt. Dann verschiedene Kreise und der Stempel stammt aus dem Stempelset "Gestanzte Grüße" (aus der SAB Aktion 2011). Dies ist im Moment eines meiner Lieblingsset. Das Bändchen stammt aus meinem Fundus.

Ich liebe es Kleinigkeiten zu verpacken. Als ich dieses hier gefunden habe, mußte ich es sofort ausprobieren:

Eine Frühlingssorte von R*itter und das in durchsichtigem Papier (aus meinem Fundus) eingenäht. Die Schmetterlinge stammen von den Embosslits Formen "Schmetterlingsarten" und der Stempel aus der
"Herzlichen Dank" Serie. Das Papier ist das Designer Papier Pastellfarben. Die Idee habe ich hier gefunden

Nächste Woche geht es weiter mit ganz vielen, schönen Dingen!

Wünsche Euch eine sonnige restliche Woche!

GGLG



Freitag, 9. März 2012

BLOG NEUIGKEIT!!!

Will Euch nur schnell auf eine Neuigkeit in meinem Blog hinweisen:

es gibt dort nun eine Flohmarkt Seite! Ihr findet sie oben unter dem Logo-Banner. Ich werde dort immer wieder Schätze aus meinen Beständen einstellen, von denen ich mich aus Platzmangel leider trennen muß.

Wenn etwas für Euch in Frage kommt (oder Ihr eine Frage zu einem Angebot habt), meldet Euch einfach per email bei mir!


Ich wünsche Euch ein wunderschönes Wochenende an dem hoffentlich die Sonne lacht! Da die Blumen sich ja noch nicht so ganz "raus" trauen, habe ich hier ein Foto von wunderschönen "Blechblumen" für Euch. Die habe ich im Künstlerviertel von Naples, FL entdeckt. Schön oder? Da kann das Frühjahr doch kommen, nicht wahr?

In diesem Sinne
GGLG


Mittwoch, 7. März 2012

Nun ist es......

.....raus!!

Einige von Euch werden es schon auf der "Sidebar" gesehen haben. Zu meiner Leidenschaft für Stoffe, Bänder, Knöpfe und so weiter habe ich eine "alte" Vorliebe wieder zum Leben erweckt: Papier, stempeln, stanzen etc.!
Schon vor Jahren habe ich diverses Zubehör für dieses Hobby gesammelt. Aber ich muß sagen es fehlte mir irgendetwas. Ich konnte nicht "greifen" was es war. Nun weiß ich was mir gefehlt hat: die Möglichkeit, daß alles zueinander paßt! Sei es die Stempel mit den Stanzen, die Stempelfarbe mit dem dazu passenden Papier. Mal ganz abgesehen von den wunderschönen Stempel Motiven. Bei Stampin`Up habe ich dies gefunden und es hat einfach "klick" gemacht. Ihr kennt mich, da habe ich nicht lange "gefackelt" und nun bin ich "Unabhängige Stampin`Up Demonstratorin"! Wie aufregend und spannend!
Aber keine Sorge, ich werde auch weiterhin ganz viel mit Stoff machen und nähen. Ich "ergänze" meine "Palette" nur noch um ein neues "Matrial"!! Ich liebe die Abwechslung und da habe ich weiß Gott nun unzählige Möglichkeiten.

In diesem Post zeige ich Euch nun etwas, was mit den neuen Sachen gemacht wurde:
Eine Karte zur Geburt. Aaaaber, die liebe Kollegin hat sich nicht mit einem Baby zufrieden gegeben, sondern es sind Zwillinge geworden. Ein Mädchen und

ein Junge. Nun wollte ich unbedingt die 38mm Buttons unterbringen und am liebsten in EINER Karte. Also kam mir irgendwann die Idee sie nicht beide auf eine Seite, sondern für jedes eine eigene Seite zu machen. Dummerweise habe ich nicht daran gedacht eine Seite zu spiegeln, somit muß man die Karte nun umdrehen, aber ich denke das ist nicht sooo schlimm (ärger, grummel, grummel)
Verwendet habe ich zum großen Teil SU Produkte. Aber da ich noch nicht ALLES habe (oh Gott mein Konto hat so schon ordentlich gelitten), kommen einige Teile, wie zum Beispiel die Bänder oder das durchsichtige Papier, aus meinem Fundus.
Ich bin sehr zufrieden mit der Karte (nur die Fotos könnten etwas schöner sein, denn die Farben kommen nicht so schön zur Geltung, daran arbeite ich noch) und muß nun nur noch etwas reinschreiben und dann abwarten, wann uns die frischgebackene Mama im Büro besucht, damit ich sie ihr übergeben kann.

Dann habe ich mich noch an eine Verpackung gewagt:

Die Anleitung habe ich im Netz gefunden hier . Mmmh, da habe ich dann wieder gemerkt wie schön es wäre nun das farblich passende Band zu haben, oder die Klammern. Nun ja es geht halt nicht alles auf einmal. Aber es ist trotzdem ganz hübsch, oder??

Dann wollte ich Euch auch nicht vorenthalten, wie ich die Eis-Cake-Pops aus dem letzten Post verpackt habe:

So kamen sie gleich nochmal besser an. Und geschmeckt habe sie auch super lecker!! War bestimmt nicht das letzte Mal, daß ich die gemacht habe!

Ein anderes Matrial mit dem ich zur Zeit sehr gerne arbeite ist selbstklebende Folie. Zum Beispiel für Wandtattoos. Ich bin gebeten worden ein Logo mit dem Schriftzug anzufertigen:

Das Kosmetikstudio wurde von Grund auf renoviert. Die Wand farbe erkennt man leider nicht so gut, da es schon abends war. Es ist ein warmer "Apricot"-Ton.
Das Tattoo ist in silber wie auch auf den Visitenkarten. Es hat ein Größe von ca 85x46 cm und ich habe es in zwei Teilen gefertigt, damit man die Schrift je nach Vorliebe platzieren konnte. Denn ursprünglich wäre sie weiter unten gewesen. Es gefällt sehr gut und bei der Eröffnung am Wochenende ist es wohl ordentlich bewundert worden. Was will ich mehr????

Nun ist in diesem Post gar nix Genähtes, aber das täuscht, denn ich fertige diverse Aufträge, aber das sind keine "NEUEN" Dinge und deswegen mag ich die Euch nicht alle naselang zeigen. Ist doch bestimmt in Eurem Sinne?!

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen, sonnigen Mittwoch nachmittag und wenn jemand gern einen Stampin`Up Workshop veranstalten, oder etwas bestellen möchte, freue ich mich über eine Nachricht!

GGLG