Mittwoch, 25. April 2012

Ich bin ja ganz .....

..... und gar aus dem Häuschen. So viele liebe Besucher hatte ich ja noch NIE!!! Unglaublich, ich freue mich wie ein kleines Kind!!! Hoffe es gefällt, was ich Euch hier so zeige und freue mich sehr über liebe Kommentare und wenn Ihr wieder mal vorbeischaut!!!

Da will ich doch nochmal das Innenleben der Geburtstagskarte vom letzten Post zeigen:
Mit dem SU Bigz Scallop Envelope habe ich eine kleine Gutschein-Tasche gemacht. Die beiden Stempel darauf sind aus dem "Sale a Bration" Set "Allerlei Anlässe" und der darüber ist von "Craft Lounge - Sending Love".
Dazu gab es wieder mal eine süße Stange. Das Geburtstagskind hat sich sehr darüber gefreut und das freut einen doch dann auch immer, oder??

Dann wollte ich mich bei jemandem ganz herzlich für Ihre Mühen und große Geduld bei meinen diversen Sonderwünschen und Änderungen bedanken. Und zwar hiermit:

Die Idee für die Karte habe ich aus einem SU Impressions Heft (März 2011). Da habe ich einen ganzen Stapel von Nicole bekommen, da sie ja nun keine Demo mehr ist und die nicht mehr haben wollte! Die Karte ist mit der SU Bigz "Top Note" gemacht und der "Schlitz" mit der Wortfenster Stanze (hätte ich größer machen sollen grrrrhhh). Die Stempel sind auch aus einem Sale a Bration Set. Dann ein "Tag" gebastelt der dort hinein paßt. Als Umschlag eine braune Papiertüte, mit der Blumenranke geprägt und Straßsteinchen zum "Glitzern" gebracht.

Für die Blumen habe ich leider noch keine Stanze und habe somit meine Cameo sie schneiden lassen. Die Ränder habe ich ein bischen "geschwämmelt".
Dazu gab es dann noch ein Schlüssel-Armband. Da ich die Beschenkte leider nicht persönlich kenne, hoffe ich sehr, daß ich ihren Geschmack getroffen habe!

Auf den Montag späten nachmittag habe ich mich besonders gefreut, denn da hatte ich mich mit Nicola verabredet. Wir waren beide super gespannt auf den anderen. Die vorherigen Mails hatten es schon angedeutet, und der nachmittag/abend hat es dann bestätigt: wir sind kaum zum Luftholen gekommen, SOOOO VIEL gab es einander zu erzählen!! Und mit leeren Händen ist die Liebe auch nicht gekommen:

Ist das Set nicht traumhaft? Ich habe mich total darüber gefreut! Auch ich hatte eine Kleinigkeit vorbereitet, aber in der Aufregung vergessen ein Foto zu machen. Aber das hat Nicola nachgeholt und das könnt Ihr auf Ihrem Blog sehen.
Wir hatten einen total netten, lustigen und inspirierenden Abend, der ganz bestimmt in Kürze seine Fortsetzung findet!!!

Meine Colorierungsversuche gehen auch weiter. Aber ich bin nicht wirklich zufrieden. Habe mir in Hautfarbe die Polychromos zugelegt und war ganz begeistert von dem Ergebnis. Das funktioniert wirklich gut. Und dann hatte ich noch bei eba* Glück und habe ein Schnäppchen gemacht. Die müßten eigentlich morgen da sein. Nicola hatte Ihre zum Probieren auch mit. Also ich habe das Gefühl damit besser klar zu kommen. Aber ich glaube ich werde beides miteinander verbinden.
Ach, Ihr wollt bestimmt was sehen? Na klar, bitte:

Es sind zwar immer die gleichen Motive, aber dadurch kann man sehen, wie man es wo besser machen kann, bzw wo es schon besser geworden ist. Die Gesichter sind zum großen Teil schon mit den Polys gemacht.

Nachdem das Gesichter "Problem" halbwegs gelöst ist (klar klappt es noch nicht bei jeder), finde ich die Haare aber noch viiiiiiel schlimmer. Also das kriege ich ja gar nicht hin. Da hoffe ich nun echt auf die Polys. Bei dieser kleinen Madam, sind beide Stifte zum Einsatz gekommen. Und so langsam "freunde" ich mich auch mit dem Wassertankpinsel an. War leider AUCH NICHT Liebe auf den ersten Blick.
Ein weiterer Punkt ist ja das Papier. Nun habe ich extra das Canson Aquarell 200g, was Jay Jay in ihrem Tutorial empfohlen, bzw. womit sie arbeitet, bestellt und irgendwie empfinde ich es nicht als "meins". Aber vielleicht kommt auch das noch, wie der Wassertankpinsel usw. Ach, ich bin einfach zu ungeduldig und wenn etwas nicht gleich klappt, ärgert es mich -grrrrhhh-!!!

Zum guten Schluß noch etwas Genähtes:

Diese Tasche ist schon einiger Zeit entstanden. Von der Stoff- und Farbkombination bin ich nach wie vor überzeugt. Leider sind mir ein paar Patzer passiert, sprich nicht allle Seitenähte etc passen aufeinander und so etwas wurmt mich ja unglaublich. Der kleine Anhänger ist das kleine Rehkitz was es mal als Sammelfigur von Prinzessin Lillif** gab. Habe solange an den Tüten rumgedrückt bis ich mir sicher war, das so eines da drin ist (grins). Dann ganz vorsichtig durchbohrt und mit Perlen aufgehübscht.
Von innen ist die Tasche mit schwarz/weißem Vichystoff gefüttert. Die Ecken unten sind mit Wachstuch und Paspelband abgesetzt. Also Paspelband einzunähen ist ja auch eine Wissenschaft für sich!!!!

Upps, nun ist der Post aber super lang geworden, aber es passiert einfach immer so viel in der Woche, daß ich nicht weiß, was ich weglassen soll!! Vielleicht versuche ich einfach öfter zu posten (wird aber schwierig)? Oder findet Ihr es besser lieber einmal die Woche und dafür länger???
Auf jeden Fall freue ich mich über Euren zahlreichen Besuch und wenn Ihr mir einen Kommentar "schenkt"!!

Bei uns scheint die Sonne und ich hoffe, das sie nun endlich vorhat ein bischen länger zu bleiben!!!

GGLG


Sonntag, 22. April 2012

ZU VERKAUFEN - JANOME FM 725 - FILZMASCHINE

Ich verkaufe meine NEUE und ungebrauchte JANOME FM 725 - Filzmaschine.
Es war ein Geschenk, doch leider komme ich aus Zeitmangel nicht dazu, mich mit ihr zu beschäftigen.
Deswegen möchte ich mich schweren Herzens von ihr trennen.
Für das Foto habe ich sie ausgepackt. Sie ist also noch original verpackt und NICHT benutzt.
Für das Ausprobieren packe ich noch ein bischen Filzwolle dazu.


PREIS EURO 220,- zzgl. Versand!
Hier eine kurze Beschreibung:
Die Janome FM 725 ist keine Nähmaschine, sondern eine technisch ausgeklügelte Filzmaschine. Ausgestattet mit einer speziellen Stichplatte sowie der Fünf- und Einzelnadeltechnik gelingt das flächige Filzen ebenso wie das fadengenaue. Ihre selbst genähten Textilien bereichern Sie damit um effektvolle Details. Mit nur wenigen Handgriffen ist die Janome FM 725 einsatzbereit, und auch das anschließende Reinigen ist dank einer großen Frontklappe schnell erledigt.

Zu Ihrer Sicherheit ist ein in der Stellung variabler Finger- und Augenschutz vorhanden. Eine Metallplatte schützt das Innere der Maschine vor Verschmutzungen. Mit diesen Voraussetzungen macht das Filzen mehrerer Lagen oder das Anbringen von dekorativen Accessoires doppelt Spaß.

Die Dicke des Filzmaterials spielt bei der Janome FM 725 keine Rolle, denn der Füßchenhub kann mit einer Schraube in der Höhe verstellt werden. So führen Sie jeden Stoff gleichmäßig. Mit einer Geschwindigkeit von 920 Stichen in der Minute haben Sie alle dekorativen Projekte schnell umgesetzt.

Der Artikel wird "so wie er beschrieben ist" von Privat verkauft,  somit KEINE Gewährleistung / Garantie / Rücknahme. Die Beschreibung erfolgt nach bestem Wissen bzw. nach Herstellerangaben

Mittwoch, 18. April 2012

Ein Feuerwerk......

der Farben, hatte ich heute morgen in meiner "guten Stube". Zum einen habe ich für einen Auftrag einige Zahlen sticken müssen:
Diesmal ganz ohne rosa, denn es ist für zwei kleine Jungen. Schön bunt und ordentlich farbenfroh. Zum anderen kamen heute ENDLICH meine langersehnten Stifte:

Unglaublich, ich habe fast 14 Tage darauf warten müssen, so lange hat der Versand gedauert. Und sonst werden Päckchen IMMER bei den Nachbarn abgegeben. NUR GESTERN natürlich NICHT!!! Wie war ich enttäuscht. Dafür kann ich mich heute kaum daran satt sehen. Ausprobiert habe ich sie auch schon. Aber mit dem Ergebnis bin ich noch nicht zufrieden. Da werde ich erst weiter üben müssen, bevor ich Euch etwas zeige.
Es sind übrigens die Alfred Dürer Aquarell Stifte von Faber Castell (60 Stk) falls es jemand wissen möchte.

Am Montag hatte ich gaaaaanz lieben Besuch. Und zwar haben Britta und ich es endlich geschafft uns zu treffen. Wir kennen uns von einem Braunschweiger Bloggertreffen vor zwei Jahren. Soooo lange haben wir das schon vorgehabt, aber es hat immer nicht geklappt. Die Stunden am vormittag sind nur so geflogen.
Ich hatte extra noch diese wunderbaren Schoko-Woopie Pies gebacken:

Habe leider KEIN Vanille-Fluff bekommen. Aber Erdbeer-Fluff schmeckt auch super und das zarte Rosa sieht auch sehr schön aus (das Auge ißt ja auch mit - grins - )

Nach einem ist man wirklich pappe satt. Aber mmmmhhhh, sie sind sehr lecker. Ja also, Britta und ich sind vom Hundersten ins Tausendsten gekommen und haben es nicht geschafft uns hinzusetzen und einen Woopie zu genießen. Ich habe ihr aber einen "eingetütet" und mitgegeben. Er wurde dann wohl in Ruhe am nachmittag genüßlich verspeist und hat "gemundet" (wie mir überliefert wurde).
Also das war bestimmt nicht das letzte Mal, das wir uns treffen. Das habe wir uns fest vorgenommen. WIE SCHÖN, wenn aus einer "Blog-Bekanntschaft" sich so etwas entwickelt!!!!!

Dann habe ich heute noch eine Geburtstagskarte gewerkelt. Zum Teil mit SU Sachen, wie den Stanzen und Stempeln:

Das Band und Papier sind noch aus meinem Fundus. So ganz fertig ist sie auch noch nicht, denn eigentlich soll noch ein Gutschein hinein. Na mal sehen, wie ich den noch unterbringen werde. Die beiden Fliedertöne passen sehr schön zusammen. Hoffe, das sie dem Geburtstagskind auch gefällt.

Nun will ich mich noch ein bischen meinen Stiften widmen (ich glaube ich BRAUCHE noch anderes Papier, ach je, eins zieht das andere immer nach sich.........)

Es soll ja nun täglich wärmer und schöner werden, wäre ja nicht verkehrt, denn morgens auf dem Rad mag ich nun keine Handschuhe mehr anziehen!!!

GGLG

Mittwoch, 11. April 2012

Schon wieder......

....vorbei, sind die Tage des Ausschlafens, des "Rumschlunzens", des Ausruhens und des einfach mal Tuns wozu man Lust hat.....SCHADE!!!!!

Aber da hilft kein Jammern und Klagen, die nächsten freien Tage/Ferien/Urlaub kommen bestimmt!!!!

Eines der Projekte in den letzten Tagen war die Prinz-Spieluhr für einen neu geborenen kleinen Prinzen:
WILLKOMMEN, kleiner "Mann":
Ich hoffe sehr, daß er der "Verschenkenden" und den "Beschenkten" gefällt. Spielen tut er übrigens ganz klassisch "LALELU".

Dieses Herz ist Teil einer "Herzgirlande" und schon vor einiger Zeit entstanden:
Ausgesucht wurden verschiedene rosafarbene Stoffe mit Punkten, Streifen und Blumen und dann habe ich daraus unterschiedlich große Herzen gemacht und diese konnten dann zu einer Girlande verbunden, oder einzeln aufgehängt werden. Dummerweise habe ich von allen Herzen KEIN Foto gemacht, grrrrhhh!

Dann habe ich mich an den Feiertagen am Colorieren von Stempel Motive versucht. Ich bin immer voller Hochachtung auf anderen Blogs unterwegs und völlig fasziniert davon, wie man die Stempel sooooo schön "anmalen" kann. Bisher empfand ich mich was malen/zeichnen/colorieren angeht immer als völlig Talentfrei. Also, selbst etwas zeichnen traue ich mir immer noch nicht zu, aber an das Colorieren fertiger Motive traue ich mich jetzt mal heran.
Ich zeige Euch mal die ersten Versuche. Bitte lacht nicht, denn die sind wirklich noch seeeeeehr bescheiden:
Der 1. Versuch war ein Stempel (habe leider keinen anderen gehabt, Winter ist ja nun hoffentlich wirklich vorbei.....) auf Aquarellpapier. Mit Aquarell-"Bunt"stiften, die hinterher mit einem Pinsel "vermalt" werden.
Na ja, die Farbverläufe bzw Schatten sind nicht so gut gelungen. Einfach nur "anmalen" war nun wirklich nicht mein Ziel.

Der 2. Versuch:
Ein sogenannter "Digi-Stamp". Gedruckt auf Aquarellpapier mit Photoschwarz. Damit die Farbe nachher beim feuchten "malen" nicht verläuft hilft es das Papier mit der "heatpistol" dreimal zu erhitzen (zwischendurch abkühlen lassen). Aber VORSICHT, das Papier nicht ankokeln. Mmmmh, aber der Druck war nicht sehr klar, an einigen Stellen "ausgelaufen". Außerdem habe ich defnitiv nicht genug Farben. Gut, dagegen habe ich etwas getan und meine neue 60er Palette ist hoffentlich auf dem Weg zu mir!!!!

Der 3. Versuch:

Auch ein "Digi-Stamp" auf weißem Zeichenkarton 250g gedruckt. Ok die Farbverläufe/Schatten werden besser. Was freue ich mich schon auf die neuen Farben.........!!! Die Perlenpunkte auf dem Kleid habe ich mit "Pearl Maker" (aus meinem Fundus) gemacht, die es in ganz vielen Farben gibt und die nach dem trocknen so schön plastisch sind. Ähnlich wie die Halbperlen. Ist nur Übungssache sie auch alle in der ungefähr gleichen Größe hinzubekommen.

Soweit zu meinen Colorierungs-Versuchen. Noch längst, längst nicht überzeugend, aber ich denke auch hier macht Übung den Meister!! Werde Euch weiter auf dem Laufenden damit halten. Wer übrigens wissen möchte woher ich die Digi Stamps habe, meldet sich einfach!

Auch auf die Gefahr hin Euch mit meinen "süßen Stangen" zu langweilen, zeige ich Euch noch eine weitere Variante:
Stanzen und Stempel von SU und farbig passend zu den Pralinen. Ich glaube den Beschenkten haben sie gefallen und hoffentlich auch geschmeckt!!

Wünsche Euch noch eine schöne restliche Woche!

GGLG

Montag, 9. April 2012

Freu, freu, freu.......

.... meiner erster AWARD!!!
Liebster Blog

Ach wie toll, darüber habe ich mich so gefreut!!! DANKE liebe Angela !!! Das war eine wirklich schöne Osterüberraschung!!

Auch ich möchte ihn an folgende Blogger weitergeben:




Franka

Corina

Sinn und Zweck des Awards ist es, Bloggern die Chance zu geben, sich bekannt zu machen. Es ist schwer, sich in der Unmenge von Weblogs hervorzutun und zu etablieren. Eine regelmäßige Leserschaft ist wichtig, um in den Tiefen des www wahrgenommen zu werden. Das wissen wir alle und deswegen soll der Award an Blogger verliehen werden, die einen selbst inspirieren und weniger als 200 regelmäßige Leser in ihrer Mitgliederliste eingetragen haben.


Jeder, der einen Award erhalten hat, kann seine Freude an fünf weitere Blogger weiter geben, die die vorgenannten Voraussetzungen erfüllen. Wenn man den Award also erhalten hat, sollte man folgendes tun:

1. Poste den Award auf deinem Blog.
2. Verlinke deinen Nominator – als kleines Dankeschön.
3. Gib den Award an fünf Blogger weiter, die weniger als 200 regelmäßige Leser haben und informiere sie hierüber in einem Kommentar oder per Mail.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Erkunden wunderbarer und inspirierender Blogs!

Einen schönen restlichen Osternachmittag wünsche ich Euch!

GGLG






Mittwoch, 4. April 2012

Das war vielleicht mal.....

..... wieder eine Woche!!! Unser Drucker hat den Geist aufgegeben und ohne Drucker, das geht ja gar nicht. Da mußte schnellst möglichst ein Ersatz her. Natürlich gab es unser Modell nicht mehr, nun also das Nachfolgemodell. Nicht das ich nicht gerade für das "alte" Modell noch jede Menge Patronen gekauft hätte, die bei dem Neuen NICHT passen......grrrrr!!! Aber nun kann ich wenigstens wieder drucken!!!

Diese Geburtstagskarte ist vor einiger Zeit entstanden (zu dem Kellnerblock im letzten Post):
Meine Große meinte, ich hätte das mit den Herzen "anders herum" machen sollen. Also nur eines erhaben! Mmhh, vielleicht hat sie Recht. Der Zaun ist ein "Die" von "Memory Box". Bei diesen filigranen Mustern habe ich lange gegrübelt, wie ich den Kleber "drauf" bekomme, ohne, das es an den Seiten alles herausquilt. Dann kam mir die Idee, mit dem Kleberoller (Snail) ein Stück Papier zu bekleben, dann ein Stück beschichtetes Papier darauf (ich nehme das Haftpapier von meinem Klebevlies) und dann durch die Bigshot damit. Das geht echt super. Es ist überall da Kleber drauf, wo er hin soll!!

Dieses Mutterpass Buch war ein Auftrag:

Es sollte komplett in blau sein, nur die Figur konnte so bleiben wie auf meinem Beispiel.


Das Buch an sich ist aus Graupappe, die mit Stoff bezogen wird. Es ist schön stabil und auch nach der Schwangerschaft, ist der Mutterpass darin gut "aufgehoben".

Neulich habe ich ein ähnliches Wandtattoo bei Freunden gesehen. Mir gefiel die wunderschöne Idee und da unser Flur noch recht "nackig" war, fand ich es dafür total passend:

Ich habe schwarze Folie genommen, grau wäre wohl noch schöner gewesen, aber die hatte ich nicht da. Mmhh, gefällt der Familie und mir trotzdem (ein Glück!!)!

Sind Eure Kinder auch schon soooo gespannt was der Osterhase bringt? Also meine "scharren" schon mit den "Hufen" und können es kaum abwarten, auf Ostereiersuche zu gehen. Hoffentlich spielt der Wettergott ein bischen mit, denn im Regen läßt es sich nicht so schön Eier suchen!! Wir drücken die Daumen!


In diesem Sinne wünsche ich Euch ganz schöne Ostertage mit Eurer Familie, viele bunte Eier und gemütliche Stunden mit Euren Lieben!!!

GGLG