Mittwoch, 30. Mai 2012

Die schönen, warmen........

.... Tage sind leider vorbei und mit dem Temperatursturz auch die Feiertage! Ich hoffe Ihr habt die Zeit genossen und es Euch gut gehen lassen.

Ich, na ja wenn Ihr schon so fragt, meine freien Tage waren vollgepropft mit tausend Sachen. Mmmmh, von Erholung keine Spur. Was ich gemacht habe? Neben den "allwöchentlichen Wochenendtätigkeiten" wie einkaufen, sauber machen etc habe ich viel Zeit in meiner "guten Stube" verbracht. Ja trotz des Wetters, aber versprochen war versprochen.

Nun will ich Euch aber nicht länger auf die Folter spannen -grins-!!! Zuerst mußte ich bestellte "Süße Stangen zu Einschulung" fertig machen:
Bei dieser war eine rosa "Rosette" gewünscht mit dem Namen des Schulkindes. Leider sind bei der ersten Sendung (nicht dieser) einige Linsen kaputt gegangen, obwohl ich sie wirklich gut eingepackt hatte. Anscheinend war die Post damit recht rabiat, denn alle weiteren (habe dann der Kaputten auch nochmal eine hinterhergeschickt) sind unversehrt angekommen. Über die zerbrochenen Linsen habe ich mich vielleicht geärgert und Stoßgebete losgeschickt, daß die später geschickten heil ankommen. Die "Gebete" sind zum Glück erhört worden -grins-!!!!
Dann hatte ich den Auftrag für eine Geburtstagsdecke, die zur Taufe verschenkt werden sollte:
Bin schon ganz gespannt wie sie "angekommen" ist. Das Wetter war für die Taufe am Samstag auf jeden Fall wunderschön.

Ein liebe Kundin hatte dann noch eine Eilanfrage. Sie war ganz zerknirscht, das sie nicht eher "aus den Puschen gekommen" ist. Denn sie wollte sooooooo gern zu Pfingsten etwas von mir verschenken. Na, zum Glück konnte ich meinen "Turbo" noch anwerfen und habe es bis zum Wochenende geschafft:

Entschieden hatte sie sich für einen Badeponcho. Ach, ich bin ja immer wieder TOTAL begeistert von diesem wunderschönen Teilchen (aber das habe ich ja nun schon häufig genug geschrieben -grins-) und absolut untröstlich, das ich die "Rohlinge" so nicht mehr bekomme. Hoffe die Beschenkten empfinden meine Begeisterung genauso.

Am Sonntag habe ich mich dann an die Einladungen zum 70. Geburtstag meiner Schwiema gemacht. Den Prototyp habe ich Euch ja schon gezeigt. Es sollten 13 Karten werden. Ach, habe ich gedacht, da kann ich ruhig ordentlich viel "Schnick&Schnack" drauf machen. Aber als ich dann so am Schneiden war, habe ich nur gedacht: "Zum Glück sind es nicht mehr......."

Spät am Abend waren dann alle fertig. Wie der aufmerksame Leser bestimmt bemerkt hat, habe ich die Knöpfe gegen eine "Schnalle" ausgetauscht. Fand ich dann doch hübscher (und, ehrlich gesagt, ein bischen weniger aufwendig -grins-)!!
Dann habe ich noch den Text geschrieben und ausgedruckt und so sah sie dann komplett fertig aus:

Am Montag gleich an das Geburtstagskind übergeben und nun kann sie sie losschicken und bekommt hoffentlich ganz viele Zusagen für ein "rauschendes Fest"!!!

Am Montag morgen habe ich mich dann hingesetzt (nachdem die Waschmaschine schon ihre Runden gedreht hat) und habe für mein Patenkind zum Geburtstag ein Kissen genäht:

Den Stoff hat sie sich selber ausgesucht und als Motiv wollte sie gern einen Hirschen. Der Stoff ist aus der letztjährlichen Winterkollektion von Stenzo und ist ein Babycord. Ganz wunderbar kuschelig weich. Der pinke Stoff ist ein BW Uni von Stenzo. Das Kissen hat die Maße 80x40cm. Sie bekommt die Hülle, da die Mama noch so ein Kissen-Inlet hat.
Ein Kärtchen dazu gebastelt und alles schön eingepackt und für die Post fertig gemacht, damit es rechtzeitig in 2 Tagen dort ist.

Das war Pfingsten.......!!!

Das nächste Projekt ist in Arbeit:

Am ersten September Wochenende ist der "offene Tag der Werkstätten" und wie im letzten Jahr mache ich wieder mit. Nun habe ich die "wunderbare" Aufgabe aus den Flyern A3 Plakate zu basteln und dann zu laminieren........! Und davon 50 Stk.......! Ebenso noch A4 Plakate auch zwischen 50-70 Stück!!! Was soll ich sagen......!!!

Trotz der "Kälte" wünsche ich Euch eine schöne restliche Woche und ein tolles Wochenende. Ich habe den 3-tägigen Fotokurs mit meiner Großen an der VHS!! Wir sind schon super gespannt!!!

Bis nächste Woche und GGLG

Ps: Guckt mal HIER!!! Ich platze fast vor Stolz -freu, freu, freu.........!!!!!!

Mittwoch, 23. Mai 2012

Einen ausführlichen......

.... Bericht und die Lüftung des Geheimnisses habe ich Euch versprochen. Ok hier kommt beides! Der Termin meines erstern, außerhäusigen Workshops stand ja schon etwas länger fest und die Zeit rückte unaufhörlich näher. Ein paar Tage vorher habe ich dann voller Elan losgelegt!

Es waren zehn Gäste angekündigt. Also habe ich erstmal mit den kleinen Willkommensgrüßen angefangen:

Ich habe wieder die Idee die ich HIER schon beschrieben habe "benutzt". Allerdings mit dem schönen Stempelset "Luftpost" aus dem Sommermini. Die Farben Petrol und Savanne ziehen sich durch den ganzen Abend.

Dann habe ich, nach dem Plan den die liebe Nici und ich ausgetüftelt haben, die Karte gewerkelt:

Wie schon im letzten Post geschrieben, habe ich bei der lieben Kirsten "gespinxt". Die Farben der Karte sind Savanne, Petrol und Vanille. Oben an der Ecke ist ein Lesezeichen mit einem eingefaßten Bändchen. Das Wortfenster ist NICHT in 3D, damit man das Buch auch gut "zuklappen" kann. Die kleine Rosette ist mit dem neuen Falzbrett gemacht. Den Text auf dem Flag kann man nach Belieben und je nach Anlaß schön verändern. Und zum Schnöckern lädt das A*micelli ein.

So weit so gut. Die Karte gefällt mir super gut so! Also ging es los mit dem Zuschneiden und "vor"falzen für die Teilnehmer:

Damit nicht jeder alle Teile einzeln liegen hatte, habe ich (dank eines Tips von Nicole ) alles schön in ein Tütchen verpackt. Der lange Streifen ist für die Rosette. Und ich kann Euch sagen, das war ganz schön friemelig die dann zur Rosette zu kleben.

Na, Ihr wolltet bestimmt sehen, wie es von innen aussah. Die Teilnehmerinnen fanden die "Wundertüte" jedenfalls ganz spannend.

Mit leeren Händen wollte ich natürlich nicht kommen und nach gaaaaanz langem Überlegen habe ich für die liebe Gastgeberin einen Schokoladensirup gemacht und natürlich hübsch verpackt:

Es ging relativ fix und ich glaube er ist mir gut gelungen. Das Rezept habe ich von HIER. Die Flasche ist eine
0,5l Flasche und ein bischen zu groß, denn man bekommt ca 300ml Sirup raus.

Die Etiketten habe ich mit den neuen Framelits aus dem Sommermini gemacht. Den Text über den PC geschrieben und dann die Ränder des Etiketts ein bischen "geschwämmelt". Der Text auf dem oberen kleineren Etikett stammt aus dem neuen Stempelset "Süße Grüße" auch aus dem Sommermini. Nicole hat sich jedenfalls sehr darüber gefreut und meinte ich hätte voll ins Schwarze getroffen!! Na, das hat mich dann wiederum glücklich gemacht.

So sah der Tisch dann aus, bevor die Damen kamen. Alles noch recht übersichtlich -grins-!!

Und dann "voll in Action"!!! Es hat allen offensichtlich viel Spaß gemacht und ich fand es auch ganz toll. Auch wenn ich sagen muß, daß man die "Arbeit" und den Aufwand im Vorfeld nicht unterschätzen darf, hat es sich total gelohnt. Ich habe ganz nette Frauen kennengelernt und wir hatten einen super lustigen und kreativen Abend!!! DANKE an ALLE!!!!

In der nächsten Woche gibt es dann wieder GEMISCHTES!!!

Wünsche Euch allen ein schönes und sonniges Pfingstwochenende!!

GGLG



Mittwoch, 16. Mai 2012

Eine arbeitsreiche Woche liegt.......

..... hinter mir und die kommende sieht genauso aus!!! Durch die drei "Bürotage" in der letzten Woche habe ich in dieser Woche frei, und konnte mich schon "ausführlich" meinen diversen Aufträgen widmen.

Aber zuvor gab es am Wochenende noch einen Geburtstag in der Familie zu feiern. Und das Geschenk (einen Lederbrustbeutel) sollte doch auch schön eingepackt werden:
Eine braune Packpapier-Tüte habe ich bestempelt (sieht man leider kaum durch die blöden Lichtverhältnisse) mit ein Sale-a-Bration Stempel und dann durch die BigShot "gejagt" mit der Streifen Schablone. Das Etikett teilweise "gemattet" und mit kleinen Herzchen verziert. Die Kordel durfte auch nicht fehlen.
Dazu gab es meinen "Klassiker", eine süße Stange. Dieses Mal mit Borkenschokoladen-Parlinen gefüllt. Leider war das Befüllen der Tüte eine etwas schmierige Angelegenheit, da die weiße Schokolade drum- herum leicht geschmolzen ist und dann "Spuren" hinterlassen hat. Also mein Fazit: NICHTS was leicht schmilzt nehmen, sonst wirkt die Tüte nicht mehr so schön.

Ab Montag habe ich mich dann meinen Aufträgen gewidmet. Es sind Zahlen, Tücher und Folgendes entstanden:

Der junge Mann wird nun ein gaaaanz GROßER und kommt in die Krippe. Da braucht er natürlich auch die "richtige" Tasche.
Gewünscht war ein Rennauto. Da mir aber eines einfach zu "einsam" war, habe ich gleich zwei gemacht, die sich ein "heißes" Rennen liefern. Wer wohl als erster die Ziel-Flaggen passiert?? Der Name sollte mit auf die Tasche drauf. Damit die Tasche auch ein bischen leuchtet habe ich mit der Cameo die Sterne aus Reflektor-Folie geschnitten und sie mit Stoffkleber aufgeklebt. Hoffe sehr, das sie Luis gefällt und er die Tasche auch lange tragen mag.

Damit er bei dem "Schmuddel-Wetter" auch nicht auf dem Kopf friert, gibt es noch ein Mütze dazu:

Sie ist aus Jersey und dadurch gut während der "Übergangszeit" zu tragen. Durch den Namen wird er sie hoffentlich auch nicht verlieren -grins-!

Einige Anfragen habe ich im Moment auch zu den Auto-Aufklebern:
Nachdem man sich HIER aus dem Katalog die verschiedenen Elemente ausgesucht hat, erstelle ich einen Entwurf.

Und wenn der dann gefällt schneide ich den Aufkleber entweder aus silberner oder weißer Folie, die extra für Autoaufkleber hergestellt ist.
Man hat es wirklich schwer sich zu entscheiden, da die Auswahl einem am Anfang regelrecht erschlägt. Die Kombinationsmöglichkeiten sind einfach unglaublich.
Bisher sind alle super zufrieden und das freut mich natürlich sehr.

Ein weiteres GROß-Ereignis steht am kommenden Montag an: ich habe meinen ersten "richtigen" Workshop bei der lieben Nicole an. In einer richtig großen Runde. Ich bin schon furchtbar gespannt und auch aufgeregt. Am meisten hat mich die Projektfrage "kirre" gemacht.
Ich hatte soooo viele verschiedene Dinge im Kopf, aber mit keinem konnte ich mich so richtig anfreunden. Als Wunsch habe ich das Thema "Geburtstag" bekommen. Mmmmmmh, das ist zwar super abwechslungsreich, aber das machte es auch ein bischen schwierig.
Und dann kam meine süße Retterin in der Not: meine liebe Nici! Gestern war sie abends da und wir haben getüftelt und überlegt, verworfen und für gut befunden. Und letztendlich habe ich nun mein Konzept:

Sieht das nicht wirr aus? Aber ich bin ganz beschwingt ins Bett gegangen und finde das "Ergebnis" echt super. Denkanstöße und Ideen haben wir auch bei der lieben Kirsten gesammelt. Mehr verrate ich aber noch nicht und das fertige "Stückchen" zeige ich Euch dann nächste Woche, zusammen mit einem Bericht -versprochen-!!!

Nun wünsche ich Euch morgen, trotz des doooooofen Wetters, einen schönen Feiertag und vielleicht für einige ein laaaaaaaanges Wochenende!

PS: Ich muß bei Euch noch für die furchtbare Qualität der Fotos in diesem Post entschuldigen, aber das Licht war in den letzten Tagen einfach unter aller Kanone!!! SORRY!!!

GGLG


Dienstag, 8. Mai 2012

Diese Woche .......

... schon eher, also sonst!!! Da ich ab morgen bis Freitag arbeiten muß, schreibe ich Euch heute schon.

Die letzte Woche ist wieder einmal wie im Flug vergangen. Am Wochenende war die Konfirmation meines Patenkindes. Lange habe ich die Geschenkefrage vor mir hergeschoben. OK, der Hauptteil sollte eh "schnödes Geld" sein. Aber ich wollte dazu schon ein bischen was Besonderes machen.
Oh je, damit habe ich mich echt schwer getan. Das Geld möchte er für seinen Führerschein sparen, was ich wirklich gut finde. Aber was schenkt man einem fast 14jährigen Jungen? Da ich ja nun auch eine
Mädchen-Mama bin, stand ich völlig auf dem Schlauch! Aber irgendwann (wirklich auf die letzte Tute) habe ich mich dann dran gesetzt und so sah dann das Ergebnis aus:
Eine große Blechdose mit SU Designpapier beklebt. Die Aufkleber habe ich aus silberner Folie mit der Cameo geschnitten.

Die Papierwolle habe ich aus hellblauem Papier gemacht. Das habe ich mit dem Crimper gewellt und dann durch den Papierwolf "gedreht". In der Wolle sind einige Sachen vesteckt. Nämlich ein ADAC Käfer, ein Radiergummi in Form eines Autoreifens, ein Handy/Schlüsselanhänger in Form des christlichen Fisches, eine "Fotoschnur" und natürlich der kleine Umschlag mit dem Obulus.

Den Umschlag habe ich mit SU "Bigz Scallop Envelope" gemacht und die Karte mit der "Top Note". Ich war jedenfalls mit dem Ergebnis sehr zufrieden und glaube, das sich mein Patenkind auch gefreut hat.

Ansonsten hatte ich den Auftrag zwei Kindershirts zu pimpen: VORDERSEITE

RÜCKSEITE
Vorne eine applizierte "3" und hinten mit roten Velour-Buchstaben : Ich bin jetzt. Und dann noch ein anderes dazu:
Denn die Maus wird nicht nur 3 Jahre alt, sondern ist ab dann auch ein Kindergartenkind. Wie aufregend!!!

Auch hier Velour-Buchstaben, doch diesmal in pink und dazu gehäkelte Blümchen. Bin sehr gespannt, wie es dem Geburtstagskind gefällt.

Ein weiteres Projekt, was ich schon hundertmal überlegt und bestimmt genauso oft wieder verworfen habe, ist die Einladung zum Geburtstag. Meine liebe Schwiegermutter feiert dieses Jahr einen runden Geburtstag und hat mich gebeten die Einladungen zu machen. Soooooo viele Ideen was ich alles "unterbringen" möchte, aber dann doch nicht für gut befunden. Das ist nun erstmal dabei "herausgekommen":
Farben sollten weinrot und vanille sein, passend zur Tischwäsche. Leider kann man das Wort Einladung nicht wirklich lesen, aber dies ist ja der Prototyp und dafür hatte ich noch nicht das "richtige" Stempelkissen. Aber wenn es so gefällt, dann werde ich das noch bestellen!

Die Karte ist DIN A lang, diese Form finde ich einfach zu schön. Die kleinen Knöpfe sind gestanzt, wie auch die wunderbare Blumenwiese (eine Leihgabe von meiner lieben Nicola). Der Vanille-Streifen auf der Blumenwiese ist Papier, das ich dann zu einer kleinen Schleife "gelegt" habe. Sonst fand ich den Rand so "nackt". Und was sagt Ihr?

So, nun muß ich noch einige Tücher fertig machen! Puh, dieser eine Tag weniger um zu "werkeln" fehlt mir wirklich.

Wünsche Euch noch eine schöne Woche!!

GGLG


Mittwoch, 2. Mai 2012

Diese Woche......

..... habe ich ganz viel probiert und leider nichts so richtig fertig bekommen. Da die Probierphase doch noch anhält. Aber von den Versuchen kann ich Euch berichten und ein paar Fotos habe ich auch gemacht!

Was allerdings fertig geworden ist, sind einige Aufträge:
Die Tücher und Schnullerketten sehen dann verpackt so aus!! Drei weitere Schnullerketten sind zugeschnitten und schon mit Namen bestickt!

Am letzten Donnerstag kam dann auch endlich mein bei e*bay gemachtes Schnäppchen:
Sie scheinen schon etwas älter zu sein, denn die Verpackung findet man nicht mehr. Aber sie malen super. Nur bei den Farbnummern muß man ein bischen aufpassen, da die äußere Hülle häufig nicht das verspricht, was als Mine drin ist! Aber mit der Zeit weiß ich bestimmt genau, welche Farbe in welchem Stift "steckt". Die Polychromos vermale ich mit einem Papierwischer und Babyöl. Und hier kommen die ersten Versuche:

Leider habe ich hier noch die Reinfolge, in der man am besten coloriert, nicht beachtet und deswegen ist die Haarschleife rot und paßt gar nicht zum Kleid. Ok, auch wieder was gelernt: erst die "großen" Teile dann die "Accessoires".
Hier mal den dunklen Schatten am Kleid versucht.......na ja!! Aber die Blumen und auch die Haare sind dafür schon ganz gut geworden.

Jupp, so langsam wird es. Allerdings mag ich die Motive nun auch nicht mehr wirklich sehen und werde wohl mal ein bischen auf Shopping-Tour gehen -grins-!!!

Und dann habe ich bei Helga die absolut leckeren Cookies mit Verpackung entdeckt hier. Na für so etwas bin ich ja total zu haben. Leider habe ich das Stempelset noch nicht, aber meine liebe Judith dafür schon und die war so lieb und hat es mir ausgeliehen.
Aber ich kann Euch sagen, bis es so aussah hat es mich echt Nerven gekostet:

Zu erst einmal habe ich nicht den Marker in Aquamarin, sondern "nur" das Stempelkissen. Das druckt DURCH!! und das bei Lebensmittel, geht ja gar nicht!!! Dann vor jedem neuen Versuch IMMER den Stempel reinigen -urrgh-!!! Dann habe ich mir die Etiketten gemacht. So weit so gut, aber leider habe ich auch noch nicht den passenden Acrylblock und mit dem von VIVA Dekor kann man den stamp-a-ma-jig nicht benutzen, da der einen Wellenrand hat. An dem Punkt habe ich alles in die Ecke geschmissen.

Bis mir heute morgen die rettende Idee kam: Man kann WUNDERBAR einen SU Holzstempel nehmen und zwar mit der Seite auf dem der Motiv-Aufkleber ist, und wenn man NICHT auf den Clear Stempel den Aufkleber angebracht hat, "klebt" der Stempel super darauf!!! GERETTET!!! Und doch noch zufrieden:
Nun brauche ich aber UNBEDINGT dieses Stempelset, denn es ist einfach wunderschön!

Hier nochmal der Cookie besser zu sehen:
Ist von allen Testern als super, super lecker befunden worden und werde ich bestimmt vor dem Wochenende nochmal backen.

So Ihr Lieben, nun genießt noch die Sonne bevor es morgen ja wieder regnen soll!

GGLG