Freitag, 21. September 2012

Kann man ja jetzt........

....... definitiv schon gebrauchen: eine schön kuschelig warme Fleecedecke, für ein kleines Menschenkind:
Die Decke ist ca 80x100cm groß. Der Fleece ist ein toller Baumwollfleece von Michas Stoffecke in ecru! Da er aber relativ dünn ist, hat die Decke einen "Rücken" aus rotem Vichy-Baumwollstoff.
In einer Ecke der Name und Geburtstdatum und in den drei anderen eine ganz süße Bordüre mit Marienis:
Bei dem "Binding" (der "umgelegte" Rand des Stoffes) breche ich mir immer fast die Ohren und freue mich dann wie Bolle, wenn es vollbracht ist und alles schön gleichmäßig geworden ist.
Damit die beiden Stoffe auch noch nach dem Waschen "zusammen" bleiben, habe ich in der Mitte ein Herz abgesteppt.

Ich hoffe sehr, daß die kleine Maus recht lange in die Decke eingemummelt wird und der Geschmack der Mama getroffen worden ist.

Bei uns soll das Wochenende ja noch einmal ganz schön werden!!! Ach, Sonne tut doch der Seele einfach gut, oder???

In diesem Sinne

GGLG




Dienstag, 18. September 2012

Einige der tollen......

.... Fotos aus dem Fotokalender für meine liebe Schwiema möchte ich Euch nicht vorenthalten. Deswegen zeige ich Euch mal die "Fußbilder"! Ich hatte mir im Vorfelde einige "Szenen" überlegt, in denen ich uns gern fotografiert haben wollte. Und der liebe Jörg hat sie alle so toll umgesetzt. Unter anderem wollte ich gern unsere Füße unter eine Decke hervorgucken lassen.
Und das sind sie:
Ich finde es total super geworden. Und dann hat er das Bild einmal in Sepia
und auch noch in schwarz/weiß

bearbeitet. Ich kann mich gar nicht entscheiden, welches mir am besten gefällt.

Und dann sollten die Füße mal "wild durcheinander" fallen (na jedenfalls so wild wie es eben ging -grins-):

Auch hier wieder mit den anderen beiden Farb-Varianten:

Ich war wirklich ganz hin und weg. Es hat soviel Spaß gemacht! Wir hatten alle eine blaue Jeans und eine weiße Bluse/Hemd an und waren Barfuß auf/mit schwarzem Hintergrund.
Von diesen tollen Bildern werde ich sicherlich einige in groß für unsere verschiedenen Wände drucken lassen.

Dies nur ein super kleiner Einblick (wir haben an die 200 Fotos gemacht)!

Nun muß ich mich ein bischen schonen, denn leider hat mich eine blöde Erkältung erwischt -grrrhhh-! Aber in den nächsten Tagen zeige ich Euch wieder was Gewerkltes.

Einen guten Start in die Woche

GGLG







Ps.: Die Feier meiner Schwiema war sehr nett und ich bin mit Komplimenten zu den Tischkarten und Einladungskarten"überhäuft" worden. Das war ja soooooo schön!!! Die Gäste haben die ganzen kleinen Einzelheiten erst nach und nach entdeckt und dann gab es immer ein "ach ist das süß", "nein wie entzückend", "was für eine Arbeit"... ich kann Euch sagen ich war doch ziemlich stolz......-grins-!!!

Samstag, 15. September 2012

Mal wieder........

.......etwas Gewerkeltes! Vor einiger Zeit habe ich Euch ja die Einladungskarten gezeigt, die ich für meine liebe Schwiema gemacht habe. Nun hat sie sich noch die Tischkarten gewünscht und da wollte ich etwas "Besonderes" für sie machen.

Im Stempelcafe Forum habe ich einen Beitrag entdeckt, bei dem DIES hier gezeigt wurde. Das fand ich so toll und passend, daß ich die Tischkarten so machen wollte. Und so sehen sie nun aus:
Im Endeffekt mußten es dann 16 Stück werden. Zum Glück habe ich nicht früher angefangen, denn nach und nach haben leider einige Gäste abgesagt.
Die "Karten" haben die gleichen Farben wie die Einladungskarten. In dem vorderen Täschchen steckt ein kleines Streichholzheftchen (wie bei dem Geburtstagskuchen Bausatz), mit einer kleinen Geburtstagskerze und Kerzenhalter.

Das Band war ursprünglich weiß und ich hatte keines in der passenden roten (Chili) Farbe. Also habe ich das Band mit der Stempelfarbe eingefärbt. Es ist zwar nicht so dunkel geworden, aber sieht auf jeden Fall besser aus, als in weiß, da der "Grundton" der Karte ja Vanille ist.

Im hinteren Täschchen steckt ein kleiner Willkommens-Gruß für die Gäste. Und im Zwischenraum ein "YES*" Törtchen. Also passend zum Geburtstag ein Kuchen mit Geburtstagskerze!!

Meine Schwiema war begeistert und total gerührt, da es sooooo viel "Arbeit" war. Und da muß ich mich gleich nochmal ganz dolle bei meiner lieben NICI bedanken, die mir ganz tatkräftig beim "Zusammenbauen" geholfen hat!!!! Es war so schön gemeinsam zu werkeln und ging dann auch relativ flott!!!
DANKE nochmal meine Liebe xoxoxo!!!

Ihr Geschenk hat meine Schwiema auch schon bekommen:

Leider nur eingepackt fotografiert. Es ist ein Fotokalender von uns vieren. Wir waren beim Fotografen und haben unglaublich schöne Fotos machen lassen, die ich dann in einem wöchentlichen Jahreskalender verarbeitet habe!
Meine Schwiema war total "platt" und hat sich unheimlich gefreut!!! Dafür hat sich alles echt gelohnt!

Morgen ist nun die kleine Feier und das Wetter soll ja auch mitspielen!

Wünsche Euch einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue, ja wohl, sonnige Woche

GGLG

Montag, 10. September 2012

Nun habe ich .......

...... Euch aber wirklich lange genug auf die Folter gespannt!!! Hier kommen, nun ENDLICH, die versprochenen Fotos von meiner "Einkaufs-Beute":

Zu allererst, ich habe für die Mutterpassbücher neuen Stoff mitgebracht:
Ich finde der ist so schön "Uni-Sex", sprich sowohl für Junge, als auch für Mädchen. An dem konnte ich einfach nicht vorbei gehen.

Und das ist mal ALLES zusammen:
Ach, stimmt ja gar nicht, denn das Papier habe ich auf dem Foto "unterschlagen", aber hier kommt es:
12 x 12! Rechts ist ein ganz dicker Block. Zu schade, daß wir diese doofe Gewichtsbegrenzung hatten......!

Dies sind kleinere Blöcke 6x6 und ein "Bordürenblock".
Einer fehlte noch. Sind alle doppelseitig bedruckt und schön "fest". Eine Seite schöner als die andere, wird bestimmt schwer sein, sich zu entscheiden.....!

Auf amerikanischen Blogs ist dieses Papier als das "non plus ultra" für die Copics genannt. Nun, ich werde es testen. Das kam sprichwörtlich auf die letzte Tute an. Ich hatte recht lange gezögert es zu bestellen, denn das Gewicht hat mir doch Sorgen bereitet....!

Diese EK Success Bordüren Stanzen gab es bei "Marshalls*" und bei "TJ Maxx*" für einen absoluten Spotpreis, da mußte ich einfach zuschlagen, ähem....
Und die "Smash" Artikel hatten sie bei "JoAnns*" um 40% reduziert und dann hatte ich noch einen Coupon!!! Na also, wer hätte da nicht ........!

Knöpfe und Charms vom "Wallmart*". Unschlagbar im Preis, zum Glück klein und leicht, die passten noch rein!

In diesem Jahr auch neu bei "Marshalls*" und "TJ Maxx*" Artikel von Martha Stewart. Um soooo viel günstiger als bei "Michaels*" und "JoAnns*". Wobei die türkisen Formen sind von "Michaels*". Damit kann man wunderbar kleine 3D Elemente machen!

Moosgummi Figuren mit Duft! Wackelaugen und Klebepunkte. Alles leicht......!

Lolli- und Sicherheitsnadelbrads, silberne Buchstaben und große Klammern. So etwas kann Frau immer gebrauchen.....!
Tja, und ein ganz paar Stempel mußten natürlich auch noch sein. Die runden Boxen oben sind kleine Alphabete die wunderbar in ein "Tiny Tag" passen (ein Buchstabe). Die Monster und Kreise waren bei "Michaels*" drastisch reduziert!
Eigentlich zu teuer, aber mit den "langen" Blumen die ich schon so lange suche, das große Set. Auch von "Gina K.", wie das Copic Papier. Die Qualität der Stempel ist ein Traum, obwohl Silikon ein ganz glasklarer Abdruck. Hat sich gelohnt.....!

Und zu guter Letzt noch buntes bedrucktes Seidenpapier aus dem "DollarTree*". Habe ich gefunden, als wir für eine kleines Geburtstagskind nach Papier gesucht haben. Total klasse!!!
Ja, Ihr seht, so ein bischen was hat den Weg in unsere Koffer gefunden. Nun freue ich mich darauf alles so nach und nach auszuprobieren.
Aber auch dem neuen SU Winter Katalog habe ich nicht widerstehen können und ich bin schon ganz gespannt, wann das Päckchen kommt!!!

Nun wünsche ich Euch einen, vielleicht letzten in diesem Jahr, lauen Sommerabend!

GGLG



Montag, 3. September 2012

Wie versprochen.....

....zeige ich Euch heute jede Menge Tierbilder. Diese Tiere haben wir alle in freier Wildbahn gesehen. Los ging es mit diesen Rehen in den Apalachen:
und dann nochmal ein einzelnes Kitz:

in der Nähe von Charleston auf der Magnolia Plantage haben wir Pfaue gesichtet:

Diese freche Krähe wollte während einer Pause auf dem Rastplatz in Georgia unbedingt etwas von unserem Picknick abhaben:

Dann wurde es ein bischen exotischer. Diese Papageien haben wir gesehen, als wir uns mit der lieben Britta und Ihrer Familie in Cape Coral getroffen haben:
Die hatten dort ein Haus am Kanal gemietet. Mit Zugang zum Kanal, dieser war hübsch bepflanzt und plötzlich war großes Geschrei bei den Kindern denn dieses Tier hatten sie entdeckt:

das ist ein "Black Racer". Zum Glück ungiftig, sogar recht nützlich, denn sie frißt die kleinen giftigen Schlagen! Mmmhhh, trotzdem ein ziemlicher Schreck, denn diese Informationen haben wir erst im Nachhinein "eingeholt"!

Bei den "Nachbarn" in der Straße, haben Eulen genistet:

in einem Erdloch hatten sie ihre Brut und waren sehr wachsam, das wir ja nicht zu nah an das Nest gekommen sind.

Dann haben wir uns auf die Suche nach den Aligatoren in die Everglades begeben. An einem "Wasserloch", an dem man eigentlich wohl IMMER Glück hat, haben wir zwar keine Aligatoren gesehen, aber Langhalsschildkröten:
Also haben wir uns noch weiter in die Everglades hinein gewagt. Und man mußte wirklich schon ganz genau schauen, um Tiere zu entdecken, denn die haben sich super gut "versteckt":

Habt Ihr ihn entdeckt? Eine Reiherart!

Und dann hatten wir Glück (wir waren, das erste Mal, zu einer ungünstigen Tageszeit unterwegs, denn mittags ist es den Aligatoren einfach auch zu heiß) und da lag der erste:

Das war sooo aufregend und echt unglaublich. Nicht hinter Glas, bzw Zaun sonder wirklich nicht weit entfernt!!!

Nun wollten wir sie aber nochmal besser sehen, und sind ein anderes Mal gegen Abend losgefahren und auch an eine andere Stelle und dieses Mal "paßte" alles:
Der lag ganz faul am Ufer, maximal einen Meter von mir entfernt. Natürlich war ich sehr vorsichtig und wachsam, denn diese Tiere sind einfach unglaublich schnell, auch wenn sie gar nicht so aussehen!!!
Und, was sagt Ihr???

Die Geier waren auch nicht weit, denn die haben wohl auf die Reste der Aligatoren Mahlzeit gehofft:

Weniger furchteinflößend und zu abertausenden vorhanden:

Geckos! Manche ließen sich am Pool von den Kindern sogar auf die Hand nehmen.

Ich hoffe ich habe Euch nicht zuviel versprochen und die Fotos gefallen Euch!! Im nächsten Post zeige ich Euch meine Einkaufsbeute......-grins-!!!!

Einen schönen Wochenstart und
GGLG