Sonntag, 1. Dezember 2013

Mir fehlen noch immer......

......die passenden Worte, um die Stampin Up Convention in Manchester und meine Gefühle hierzu zu beschreiben! Unglaublich, spannend, lustig, spaßig, interessant, WOW, einmalig, gigantisch, bewegend............dies mal ein Versuch dazu! So toll hatte ich es mir wirklich nicht vorgestellt!!!


Auf vielen Blogs gibt es schon ganz tolle Bilder und Berichte anzuschauen und zu lesen. Leider sind meine Bilder nicht so schön geworden und häufig hatte ich vor Aufregung die Kamera nicht zur Hand. Aber ein paar Bilder möchte ich Euch dennoch zeigen!

Am Anfang stand ja die große Frage: Was für einen Swap mache ich? Weihnachtlich, mit aktuellen Produkten, ausgefallen, aber nicht zu aufwendig, sollte er sein. Denn ich hatte mir in den Kopf gesetzt
100 Stück zu machen! Da fiel mir der schöne Weihnachtszucker ein, der bei Beschenkten schon sehr gut angekommen ist! Also überlegt, wie man die schmalen SU Tüten verzieren könnte! Und nach dem Erstellen des Prototyps, wurden dann alle Teile vorgefertigt:


und so sah es dann fertig aus:


Die Tüten muss man wirklich mit Vorsicht behandeln, denn sie gehen an der "Naht" leider leicht auf.
Und das waren dann meine Swaps, alle "auf einem Haufen":


Ich war so froh, als ich die Päckchen heile aus dem Koffer geholt habe. Ich hatte wirklich etwas Angst, das mir beim Öffnen des Koffers der ganze Zucker (immerhin 3,5 kg....) entgegen gerieselt käme. Beim Verteilen ist mir auch leider eine Stange runtergefallen und sofort aufgeplatzt...! Aber dort duftete es dann ganz herrlich nach Weihnachten!

Da auf meinen Visitenkarten meine Blogadresse nicht vermerkt ist, habe ich noch kleine Adressen-Anhänger gemacht, um die zu verteilen:

Bild ist leider etwas unscharf. Bitte entschuldigt generell die Qualität meiner Bilder. Ich werde daran arbeiten, versprochen....!

Es war ganz toll die Swaps zu tauschen. War ja mein "erstes Mal" und ich kann sagen, es macht süchtig...! Ich habe leider noch keine Fotos von meine ertauschten Swaps gemacht, dazu bin ich noch nicht gekommen!

Es gab ja sehr viele verschiedene Veranstaltungen mit unterschiedlichen "Moderatoren". Besonders gut hat mir Bonnie Thurber gefallen!

Sie hat uns einige Neuigkeiten gezeigt und dann hat sie das tolle Lied "Be the difference" (was habe ich mich gefreut, als ich mich bei 1:12min mit der lieben Kirsten entdeckt habe.....) sozusagen analysiert! Und das hat mir zum Teil aus der Seele gesprochen und mich stark berührt. Wie zum Beispiel diese Textpassage:


Dann hat sie dazu kleine Geschichten erzählt und passende Texte vorgelesen:


Die "Convention-Sprache" an sich war Englisch. Aber man konnte sich bei Bedarf Kopfhörer holen und hat die gewünschte Sprache simultan übersetzt bekommen. Die Übersetzer saßen in so kleinen "Butzen". 


Hier macht Bonnie vor Ihrem Vortrag gerade Quatsch mit den Übersetzern!!!

Es waren total aufregende und spannende Tage und ich muss sagen es war etwas ganz Besonderes, das ich so viele wunderbare Gleichgesinnte kennenlernen durfte!


Neben ganz vielen Anderen besonders Judith, KirstenAndreaWiebke und Janine (leider nicht auf dem Foto)!
Es war schon ein irres Gefühl, wenn Menschen, deren Blog man verfolgt und sie quasi kennt, dann im wirklichen Leben vor einem stehen.

Es gäbe noch sooooo viel zu erzählen und berichten, aber für heute will ich es hiermit bewenden lassen! Ich danke allen die diese Tage so unvergesslich gemacht haben!!!

Ich wünsche Euch allen noch einen schönen 1. Adventssonntag!!!

GGLG

Kommentare:

  1. Da bist du ja wieder. Still wars hier und jetzt weiß ich auch warum *lach* Mal wieder viieeel zu tun, nicht wahr?
    Ich wünsche euch einen schönen Start in dei Adventszeit!

    Knuddler, Nici

    AntwortenLöschen
  2. Vielen dank für Deinen Kurzbericht aus Manchester. Bin gespannt
    mehr von dir am Donnerstag zu erfahren :-)
    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen