Montag, 15. Dezember 2014

Ich tanze aus der Reihe!

Obwohl ich in meiner "Weihnachstwerkstatt" ziemlich kreativ bin (endlich wieder), kann ich Euch davon leider noch nix zeigen.......! 

Also kommt hier eine ganz "unweihnachtliche" Torte! Der junge Mann für den sie bestimmt war, liebt Trecker über alles! Also war der Wunsch nach einem roten Trecker keine Frage!

Nach einigem Recherchieren im WWW, wie man zum Beispiel die Räder am "echtesten" macht, konnte es losgehen:


Zuerst wieder einmal Rice-Krispie-Masse anmisxhen! Dieses Mal mit Vollmilchschoki, deswegen hat so eine "Ka.....Farbe"! Also das nächste Mal wieder mit der Weißen!

.

Damit das Riefenprofil hinterher gut rauskommt, habe ich vor dem Überzug noch Fondant Dreiecke drauf geklebt.


,

Mit den Reifen, in zwei Größen, war ich dann sehr zufrieden! Dann ging es an den Trecker an sich! Ich habe mir eine Kappaplatte zugeschnitten, damit ich den Trecker nachher gut auf dem Kuchen mit Dübeln stützen konnte:


Ich musste doch noch ordentlich schnippeln! Aber irgendwann war ich mit der Form zufrieden und er bekam nach einer Ganachschicht, seine rote "Verkleidung":


Die weißen Nasen hatte ich für die Räder gedacht, habe sie aber dann im Endeffekt doch abgeschnitten!


Und so kam eines zum anderen:


Trecker fertig! Der Kuchen an sich sollte ein Getreidefeld darstellen, auf dem der Trecker steht! Wobei seine Räder ein bisschen "eingesunken" wirken sollten!

,

Noch "unbehandelt"!


Dann den Fondant mit einer, selbstverständlich neuen, Wurzelbürste "behandelt" und an den Rändern Riefen gezogen! Mit dunklerer Farbe einige Schatten aufgemalt! Et voila:


Der Name des Geburtstagskindes durfte natürlich auch nicht fehlen!


Ich hoffe Euch gefällt der Traktor und es macht Euch Spaß den Post zu lesen, auch wenn er so überhaupt nicht weihnachtlich ist!

Ich wünsche Euch noch eine schöne Woche und einen gemütlichen 4. Advent!


GGLG


Samstag, 22. November 2014

Alles was glänzt........!

Dieses Törtchen ist schon vor einiger Zeit entstanden! Anlaß war ein runder Geburtstag und das Party Motto war "Casino Royal"! Farben schwarz/gold und wichtigstes Utensil eine Goldene Pistole! Das sollte die Torte widerspiegeln! 

Ok, dann mal ran an die Planung.....! Woher die Pistole nehmen, denn sie sollte ja essbar sein und nicht zu schwer werden? Also habe ich mal wieder Rice Crispie Masse angerührt, Fotos angeschaut und versucht eine Pistole zu formen!

Das hat doch sehr gut geklappt und mit der Form war ich sehr zufrieden! Danach gut trocknen lassen und mit Schoko Ganache überziehen:

Die natürlich auch gut glätten, damit der Fondant nicht so uneben aussieht! Den Fondant habe ich vorher gelb eingefärbt, da ich die Pistole mit Airbrush färben wollte! Und da es nicht leicht ist, wirklich einen Goldton zu bekommen, wenn man auf weißen Fondant sprüht! 

Aber durch das Einfärben in gelb, hatte die Pistole eine wirklich schöne goldene Farbe! Die Einzelheiten und Verzierungen an der Pistole habe ich mir von Fotos abgeschaut!

Die Torte noch nackig:

Was passt noch gut zu Casino? Klar, Spielkarten und Jetons! Und "unten" rum wollte ich sie ganz "edel" gestalten! 

Ja, und so sah sie dann aus:

An der Pistole habe ich noch Schwarze Akzente gesetzt! Die Spielkarten und Jetons habe ich auf Zuckerpapier gedruckt und dann auf Fondant in Form geschnitten! Die unterste Karte habe ich auf eine Kappa-Platte gesetzt und Kuchendübel in die Torte gesteckt, damit sich das Gewicht besser verteilen konnte!

An der Seite eine Art Wabenmuster und in jede Schnittstelle eine goldene Perle gesetzt!

Da der Name des Geburtstagskindes nicht offensichtlich drauf sein sollte, habe ich einfach die Initialen auf der Pistole vermerkt!

Mir hat die Torte sehr gefallen und soweit ich weiß allen Beteiligten auch! Wie findet Ihr sie denn?

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

GGLG

Freitag, 14. November 2014

Halloween die zweite!

Wie versprochen zeige ich Euch heute die Deko und die Werke aus der Küche! Den Großteil der Deko haben wir aus Amerika mitgebracht! Oh man in den "Dollar-Trees" könnte ich mich tot kaufen! Alles für einen Dollar und meistens auch wirklich tolle Sachen!!!

Für die erste Stärkung habe ich das hier gebacken:

Die "Dracula-Gebisse" sind Peanut Butter Cookies, die ich dann halbiert habe! Die Zähne sind Mini Marshmellows (importiert -grins-), die Eckzähne sind Mandelstifte und das rote Zahnfleisch/Blut ist Royal Icing rot gefärbt!

Die "Black cat Cookies" sind aus einem Schoko-Teig! Die Augen sind die typische amerikanische Süßigkeit zu Halloween und Thanksgiving: Candy Corn (importiert....) und die Nase ist ein Lakritz Dragee!

Die Fledermaus im Muffin, ist aus grüner Schokolade ( Candy melts von "Wilton") und in einer Form gegossen! Die Form ist von "Wilton" und ebenso importiert, wie auch die "Zuckerknochen" auf dem unteren Muffin!

Kam auch alles gut an! Diese Spinnennetze hatte ich im Netz gesehen und musste sie unbedingt ausprobieren:

Leider waren sie seeeehr zerbrechlich! Aber schön ausgesehen haben sie! Und so sah dann der Tisch aus:

Neben schönen Spielen, wie das Befragen des Orakels (uhhhh, seeeehr spuky), haben wir auch ein "gruseliges" Geisterwindlicht gebastelt:

Natürlich sind wir auch noch um "die Häuser gezogen" mit einem ganz süßen Spruch, den sie vorher eingeübt hatten: 

Heute Nacht ist Halloween

Monster durch die Straßen ziehn

Tu was Süßes hier hinein

hör'n sie endlich auf zu schrein!

Hinterher wurde die "Beute" gerecht aufgeteilt und noch ein paar Runden Grusel-Tänze (grins) getanzt! Als es dann dem Ende zuging wollte keiner wirklich gehen! Das ist doch das beste Zeichen, das eine Party ein Erfolg war, oder? Meine kleine Maus ist glücklich und todmüde ins Bett gefallen! 

Also hat sich der Aufwand gelohnt! Das ist für mich der allerschönste " Lohn"!

Euch ein schönes Wochenende! 


GGLG




Montag, 10. November 2014

Der erste "richtige" Versuch.......

......mit dem neuen Programm!!! Bin ganz gespannt!

Auch wenn ich noch einige Torten habe, die ich Euch noch nicht gezeigt habe, habe ich heute mal eine kleine Abwechslung für Euch! Denn ich stehe nicht nur noch in der Küche -grins-!

Da meine kleine Maus im letzten Jahr zu Halloween nicht rumgehen konnte, da sie zum Training musste, hatte ich ihr für dieses Jahr eine kleine Party versprochen! 

Für die Einladungen hatten wir uns dann Folgendes überlegt und gebastelt:

Und gefüllt war der Sarg dann so:

Die essbaren Gummiarmbänder haben wir aus USA mitgebracht!

Durch die Ferien, konnten leider einige dann doch nicht!



Beim nächsten Mal zeige ich Euch die Deko! Ja, und in der Küche habe ich dann doch gestanden😁!

Eine gute Woche wünsche ich Euch!


GGLG


Test.......


Da ich generell wenig Zeit zum Bloggen habe und es mich dann furchtbar nervt die Fotos erst auf den großen Rechner zu bringen, zu bearbeiten, hochzuladen, zu schreiben, etc, habe ich eine Möglichkeit gesucht auch auf dem Tablet bzw. Smartphone einen Post zu schreiben! Ich glaube ich bin fündig geworden, muss aber noch ein bisschen probieren!

Ich verstehe noch nicht ganz, wie es geht, aber ich komme noch dahinter! Das sieht doch schon ganz gut aus! Jetzt suche ich noch meine Signatur!

Erst was schreiben und dann Foto:



Und dann wieder schreiben!!



Gefunden!!!

Mittwoch, 10. September 2014

Große Veränderungen.......

.....gab es in den letzten Monaten! Diese ließen mir keine Zeit für das Bloggen! Aber nun denke ich, das alles wieder in "normalen" und neu geordneten Bahnen läuft und somit ist es ENDLICH wieder an der Zeit einen Post zu schreiben!!!!

Ich hoffe Ihr habt Lust Euch eine weitere Torte anzuschauen! Thema sollte sein: Froschkönig / Prinzessin!!!! Wie wäre es mit einer FroschKÖNIGIN???? Seeeeehr gern! Na, dann ran ans Werk!!!

Da die Froschkönigin den ganzen Platz auf der Torte einnehmen sollte, habe ich überlegt, wie ich es anstelle, damit sie nicht zu schwer wird! Ich hatte schon häufiger mal modellierte Figuren aus "Rice-Crispy-Treats" gesehen! Ok, dann versuche ich es mal damit! Allerdings habe ich bei uns nur Schoko-Rice-Crispys gefunden, aber das geht auch.....!

Zuerst muss man Marshmellows mit Schokolade und Butter schmelzen:



Bis es richtig schön flüssig ist, aber Vorsicht, nicht zu heiß werden lassen! Dann die Crispys dazu:






Ein bisschen abkühlen lassen und die Figuren formen:



Zum einen der Froschkörper und dann hatte ich mir überlegt, das Madam auf einem Sofa sitzen soll:





Damit es schön glatt wird habe ich eine Schokoganache angerührt:




Und dann beides damit überzogen:


Es war schon ein bisschen tricky, bis das wirklich alles richtig schön glatt war! Zwischendurch musste es immer wieder gekühlt werden!



Die Eierlikörtorte habe ich mit rosa Fondant überzogen:


Und das Sofa mit pinkem Fondant. Die Froschkönigin, na klar, in grün mit pinkem Kußmund:


Die Krone und das Glas habe ich seperat vorbereitet, damit sie etwas trocknen konnten. Ebenso wie die Beine und den zweiten Arm:



Nach und nach dann alles zusammen gesetzt:



Und dann war sie fertig:





Das Geburtstagskind hat sich total gefreut und die Torte war auch ratz-fatz verputzt! Na so soll es doch sein, oder???

Eine schöne restliche Woche Euch allen!

GGLG